Wie man Ballett tanzt

Das Ballett begann in den frühen 1600er Jahren an königlichen Höfen, und frühe Formen dieser eleganten und raffinierten Kunst umfassten lange Röcke und Holzschuhe. Tanzballett ist auf der ganzen Welt sehr beliebt, und das Studium des Balletts kann dazu beitragen, starke Körper, räumliches und zeitliches Bewusstsein zu entwickeln und die Koordination zu verbessern. Menschen, die Ballett studieren, bleiben auch während ihres gesamten Erwachsenenlebens flexibel, was diese Technik zur Grundlage für das Training für alle Arten von Tanz macht. Während das Tanzen von Ballett Engagement erfordert und ernsthaftes Training erfordert, können Sie die Grundlagen erlernen, um sich auf das weitere Studium vorzubereiten. Lernen Sie, sich auf das Üben, die Grundpositionen und einige der ersten Techniken vorzubereiten, denen Sie im Ballett wahrscheinlich begegnen. Jede Person kann Ballett spielen. Wenn Sie groß oder klein, groß oder klein, männlich oder weiblich oder jung oder alt sind, können Sie tanzen. Am wichtigsten ist jedoch, Spaß zu haben.



Teil ein von 3: Vorbereitungen zum Tanzen

  1. ein Strecken Ihre Muskeln gründlich. Dehnung ist wichtig, um Muskeln zu lockern, Muskeln stärken und um deine zu verlängern Haltung . Es ist wichtig, dass dies zu Beginn jeder Ballettsitzung, auch vor einer Aufführung, erfolgt. Bei der Aufnahme von Ballett ist es wichtig, sich täglich mindestens 15 bis 30 Minuten lang zu dehnen, um den Muskeln ausreichend Gelegenheit zum Aufwärmen zu geben und das Verletzungsrisiko zu verringern. Sie sollten sich auch strecken, um sich am Ende des Balletttanzes zu entspannen.
  2. 2 Tragen Sie immer Ballettschuhe . Richtig angepasste Ballettschuhe sollten eng anliegen, aber nicht so eng sein, dass sie den Blutfluss unterbrechen und Taubheitsgefühle in den Füßen hervorrufen. Es gibt verschiedene Arten und Arten von Schuhen. Fragen Sie daher Ihren Ballettlehrer oder einen Verkäufer im Geschäft um Rat, wenn Sie Ihre Absichten zum Tanzen haben.
    • Kaufen Sie keine Schuhe, in die Sie hineinwachsen können, da Ihre Füße beim Zeigen gebeugt erscheinen und flach aussehen. Sie sollten sie dort anbringen, wo der Kordelzug leicht locker gebunden ist. Wenn Ihr Kordelzug länger als Ihr kleiner Finger ist, sollten Sie ihn abschneiden, bis er ungefähr die Größe Ihres Fingernagels hat. Der Kordelzug vervollständigt gerade die Passform. Es ist nicht dafür gemacht, zu große Schuhe festzuziehen.
    • Wenn Sie keine Ballettschuhe kaufen können, ist das in Ordnung. Verwenden Sie Socken ohne die Stickies auf der Unterseite, damit Sie sich drehen können!
  3. 3 Tragen Sie bequeme und eng anliegende Sportkleidung. Das Wichtigste ist, dass Sie sich wohl fühlen und keine weite oder locker sitzende Kleidung tragen, damit Sie sicherstellen können, dass Sie sich im Spiegel richtig formen und bewegen. Ein schlichter schwarzer Trikotanzug und rosa Strumpfhosen sind normalerweise eine sichere Sache. Rosa oder schwarze Ballettschuhe sind ebenfalls geeignet.
    • Kaufen Sie in hochwertigen Geschäften ein.
    • Wenn Sie für eine Klasse angemeldet sind, wenden Sie sich an Ihren Lehrer, um herauszufinden, ob es in der Schule eine Kleiderordnung gibt. Einige Schulen haben möglicherweise Schüler, die das gleiche tragen, und andere benötigen möglicherweise nur irgendeine Art von KleidungTrikotund Strumpfhosen und manchmal Ballettröcke. Meistens benötigen sie eng anliegende Kleidung, damit sie sehen können, dass Ihre Muskeln richtig funktionieren und so weiter.
  4. 4 Finden Sie einen geeigneten Platz zum Üben. Beim Ballett geht es weniger darum, die Bewegungen zu lernen, als vielmehr darum, sie zu perfektionieren. Die Bewegungen selbst sind relativ unkompliziert, aber das Setzen, das Timing und die erforderliche Eleganz erfordern ein Leben lang Übung. Aus diesem Grund ist es immer besser, Ballett in einem Ballettstudio unter Anleitung eines guten Lehrers zu üben, der in der Lage ist, Ihre Position zu korrigieren und sicherzustellen, dass Sie richtig tanzen. Ein Tanzstudio ist mit Spiegeln ausgestattet, um Ihre Position zu korrigieren und zu sehen, was Sie genau tun, und einer Barre zum Üben.
    • Wenn Sie zu Hause üben möchten, stellen Sie sicher, dass Sie genügend Freiraum haben, um sich frei zu bewegen, vorzugsweise auf einem Hartholzboden. Die Rückenlehne eines Stuhls kann die Notwendigkeit einer Stange ersetzen. Positionieren Sie einen großen Spiegel, damit Sie Ihre Position überprüfen und sehen können, was Sie tun.
    Werbung

Teil 2 von 3: Barre-Grundlagen lernen

  1. ein Beginnen Sie jede Tanzübung am Ballett abgesperrt. In der Barre lernen Sie die Grundlagen des Balletts, die im weiteren Verlauf wichtig sind. Wenn Sie gerade erst anfangen, sollte eine ganze Tanzübung Barre-Arbeit beinhalten. Dies ist wichtig, um Ihre Kraft, Beweglichkeit und Flexibilität zu stärken. Betrachten Sie es also nicht als Zeitverschwendung. Wenn Sie dies überspringen würden, könnten Sie nicht tanzen. Sogar professionelle Tänzer beginnen jede Klasse in der Barre.
  2. 2 Lerne die grundlegenden Positionen. Der grundlegende Eckpfeiler des Balletts und die Grundlage, auf der all Ihre komplizierteren Bewegungen entwickelt werden, sind die fünf Startpositionen (und die 'parallele Position', die einige als sechste Position betrachten). Sie werden erst lernen können, etwas anderes zu tun, wenn Sie die sechs Anfangspositionen üben, perfektionieren und automatisch machen. Diese sollten in Ihrem Muskelgedächtnis so tief verwurzelt sein, dass sie Teil Ihrer DNA sind.
    • Alle Positionen sollten entweder gegenüber der Barre oder mit der linken Hand auf der Barre geübt werden. Anfängertänzer beginnen normalerweise mit dem Blick auf die Barre, und fortgeschrittene oder fortgeschrittene Tänzer beginnen normalerweise mit der linken Hand auf der Barre, während sie Positionen üben.
  3. 3 Übe die erste Position. In der ersten Position sollten Ihre Füße von Ihrem Körper abgewandt und an den Fersen zusammengehalten werden. Ihre Beine sollten gerade und zusammengehalten sein, Ihr Rücken sollte gerade sein und Ihr Kopf sollte hoch gehalten werden. Behalten Sie eine hervorragende Haltung und Balance bei.
  4. 4 Übe die zweite Position. In der zweiten Position haben Ihre Füße den gleichen Winkel wie in der ersten, außer dass sich Ihre Füße so bewegen sollten, dass sie ungefähr schulterbreit voneinander entfernt sind. Erweitern Sie Ihre Unterstützungsbasis, aber behalten Sie auf dem zweiten Platz die gleiche Haltung und Haltung bei wie auf dem ersten Platz. Üben Sie den Übergang von der ersten zur zweiten Position, ohne den Winkel Ihrer Knöchel zu verändern.
  5. 5 Übe die dritte Position. Um in die dritte Position zu gelangen, bringen Sie Ihren Bleifuß (normalerweise Ihren dominanten Fuß oder den Fuß, mit dem Sie treten) hinter Ihren anderen Fuß. Die Ferse Ihres Bleifußes sollte gleichmäßig mit dem Knöchelriemen Ihres anderen Ballettschuhs sein. Bewegen Sie Ihre Hüften nach vorne und halten Sie das Gleichgewicht. Ihre Beine sollten gerade sein und Ihre Schultern sollten zurück sein.
  6. 6 Übe die vierte Position. Um von der dritten Position in die vierte Position zu wechseln, bewegen Sie Ihren Bleifuß nach hinten und verteilen Sie Ihr Gewicht nach hinten, ähnlich wie zwischen der ersten und der zweiten Position.
  7. 7 Übe die fünfte Position. Hier werden die Positionen etwas komplizierter. Um in die fünfte Position zu gelangen, bringen Sie Ihren anderen Fuß zurück in Richtung Ihres Bleifußes und beugen Sie Ihren Knöchel so, dass Ihre Ferse auf Ihrem Bleizeh liegt. Ihr Knie sollte leicht gebeugt sein, aber Ihr Rücken und Ihre Schultern sollten sehr gerade und ausgeglichen bleiben. Übe diesen Übergang häufig.
  8. 8 In paralleler Position beenden. Ihre beiden Füße sind wie parallele Linien nebeneinander. Werbung

Teil 3 von 3: Lagen, Sehnen und Erweiterungen üben

  1. ein Lagen . Lagen sind wie Kniebeugen, die in jeder der verschiedenen Positionen ausgeführt werden. Es gibt zwei Arten von Lagen: Grande Lagen und Demi Lagen. Anfänger machen Lagen in der ersten und zweiten Position. Mittelstufe und Fortgeschrittene machen sie in allen Positionen außer der dritten und sechsten.
    • Um ein Demi-Plie zu machen, möchten Sie, dass Ihre Beine im Wesentlichen einen Diamanten bilden. Beugen Sie die Knie und hocken Sie, sodass Ihr Knie mit Ihrem Oberschenkel und Ihrem Schienbein einen perfekten 90-Grad-Winkel bildet. Sie sollten Ihr Gewicht auf den Bällen Ihrer Füße tragen, Ihre Fersen vom Boden fernhalten und Ihre Waden beim Tauchen beugen.
    • Um eine Grande Plie zu machen, möchten Sie viel weiter nach unten tauchen, sodass Ihre Oberschenkel fast parallel zum Boden sind. Sie werden auch Ihren Arm neigen, während Sie dies tun. Konzentrieren Sie sich beim Üben von Lagen darauf, Ihren Rücken gerade und Ihre Haltung sicher zu halten.
  2. 2 C gedehnt . Tendus sind im Wesentlichen Punkte und Strecken mit Ihrem Bleifuß. Eine typische Tendu-Kombination ist Tendu en Cross, was 'in einem Kreuz' bedeutet. Sie stehen im Grunde genommen in der ersten Position und zeigen mit Ihrem Bleizehen nach vorne, zur Seite und nach hinten.
    • Es ist üblich, den Boden mit Klebeband zu markieren, um das Lernen zu erleichtern. Sie möchten einen vollen Schritt vor sich treten, mit Ihrer Ferse führen und Ihren Zeh zu einem Punkt vor Ihnen bringen. Der Abstand sollte vor, zur Seite und hinter Ihnen gleich sein.
    • Die genaue Entfernung des Schritts variiert je nach Tänzer und Beinlänge. Sie möchten, dass Ihre Sehne Ihre Beine in ein rechtwinkliges Dreieck verwandelt, Ihr Pflanzenfuß gerade bleibt und Ihr Bleifuß weit genug geht, um Ihr Bein gerade zu bringen.
  3. 3 Übungserweiterungen. Stellen Sie sich entweder in der ersten oder fünften Position sehr gerade hin. Sie können sich der Barre stellen oder seitlich dazu sein. Wenn Sie Fortschritte machen, werden Sie stark genug, um dies in der Mitte zu tun.
    • Heben Sie ein Bein zur Seite oder nach vorne und halten Sie es gerade, so hoch wie möglich. Richten Sie Ihre Füße, sobald Ihr Fuß den Boden verlässt. Halten Sie beide Knie sehr gerade und pflegen Sie richtige Haltung . Es ist wichtig, dass Sie weder Ihre Hüfte noch Ihren Po anheben, um Ihr Bein höher zu halten. Drehen Sie immer Ihr Bein aus, nie nach innen.
    • Behalten Sie die richtige Technik bei, indem Sie Ihr Bein langsam senken und in der Position stehen, von der aus Sie begonnen haben, normalerweise entweder als Erster oder als Fünfter.
  4. 4 Versuchen Sie, die Barre loszulassen. Stellen Sie sicher, dass Sie ausgeglichen sind, indem Sie testen, ob Sie die Barre loslassen können. Halte dein Bein dort oben. Das macht dich stärker. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Kern nicht in Richtung des von Ihnen gestreckten Beins oder von diesem weg lehnen oder weglehnen.
  5. 5 Gehen Sie en pointe, wenn Sie bereit sind . Der nächste Schritt im Balletttraining ist das Tanzen en pointe, bei dem Spitzenschuhe verwendet werden und Sie sich auf den Zehen balancieren. Es ist einer der herausforderndsten und aufregendsten Teile des Ballettstudiums und muss mit Hilfe eines erfahrenen Lehrers durchgeführt werden. Dies geschieht normalerweise nach vier oder fünf Jahren fortgeschrittenem bis fortgeschrittenem Ballettstudium.
    • Sie sollten niemals ohne Erlaubnis Ihres Lehrers en pointe tanzen! In den meisten Ballettschulen möchten die Lehrer nicht, dass Sie zu Hause en pointe gehen. Dies liegt daran, dass Sie ohne Erfahrung Ihre Zehen- und Fußmuskeln belasten können. Versuchen Sie zuerst, für kurze Zeit en pointe zu gehen, und arbeiten Sie sich dann langsam nach oben.
    Werbung

Community Q & A.

Suche Neue Frage hinzufügen
  • Frage Ich bin 17 und übergewichtig. Ich weiß, dass dicke Leute kein Ballett tanzen. Gibt es ein bestimmtes Gewicht, das ich zum Tanzen haben sollte? Ich habe gerade angefangen, die Grundpositionen selbst zu lernen, weil ich keinen Lehrer bekommen kann. Folge deinem Herzen. Wenn Sie tanzen möchten, lassen Sie Ihr Gewicht Ihre Träume nicht zerstören.
  • Frage Ich möchte Ballett tanzen, aber ich denke, ich bin ein bisschen fett zum Tanzen. Was soll ich tun? Lhowl8 Unabhängig von Ihrer Größe eignet sich Ballett hervorragend für Fitness und Kräftigung sowie für Spaß und es sollte nicht um Gewicht oder Form gehen. Sie sollten immer noch in der Lage sein, Ballett zu tanzen und es zu genießen.
  • Frage Kann ein junges Mädchen anfangen, Ballett zu spielen? Natürlich! Sie können in jedem Alter mit dem Ballett beginnen. Einige Tanzschulen bieten Tanzkurse für Erwachsene an, in denen etwas ältere Menschen Ballett lernen können.
  • Frage Ab welchem ​​Alter sollte ich Spitzenschuhe tragen? Die meisten Menschen können Spitzenschuhe tragen, wenn sie etwa 11 bis 14 Jahre alt sind, da die Knöchelknochen zu diesem Zeitpunkt nicht mehr wachsen. Denken Sie daran, dass sich diese Altersspanne je nach Knöchelstärke und -fähigkeit ändern kann. Wenn Sie spät mit dem Ballett begonnen haben (12 Jahre oder später), müssen Sie möglicherweise noch einige Jahre warten, bis Ihre Knöchel stark genug für Spitzenschuhe sind.
  • Frage Ich bin 14, ist es zu spät, um mit dem Ballett zu beginnen? Nein. Sie müssen vielleicht hart üben, um andere einzuholen, die es schon länger machen, aber egal wie alt Sie sind, es ist nie zu spät, etwas Neues auszuprobieren!
  • Frage In welchem ​​Alter sollte ich anfangen, Ballett zu tanzen? In jedem Alter, das Sie wollen! Neue Dinge zu lernen ist einfacher, wenn Sie jünger sind, aber jedes Alter ist gut.
  • Frage Muss ich dünn oder durchschnittlich schwer sein, um Ballett spielen zu können? Nein, Tanzen ist eine großartige Übung für Menschen aller Körperformen.
  • Frage Wie verbessert man Pirouetten von Platz fünf? Der wichtigste Teil ist Ihr Plié. Egal was passiert, kehren Sie zu Ihrem Plié zurück. Selbst wenn die Kurve fehlschlägt, spüren Sie den Boden durch Ihren Arbeitsfuß, bevor Sie wieder auftauchen. Lass dein Körpergewicht nicht zurückgehen. Bleiben Sie vorne und kontrollieren Sie Ihren Kern, besonders wenn Sie Pointe ausführen. Halten Sie wie immer Ihre Flecken scharf. Viel Spaß beim Drehen!
  • Frage Was kann ich tun, um meine Flexibilität für Ballett zu erhöhen? Die einzige Möglichkeit, Flexibilität zu erlangen, besteht darin, sich zu dehnen. Fragen Sie Ihren Ballettlehrer, ob Sie Strecken machen können, die Ihnen speziell helfen, da er oder sie weiß, wo Sie möglicherweise Hilfe benötigen. Sie können sich auch für einen Yoga-Kurs anmelden, um Ihre allgemeine Flexibilität zu verbessern.
  • Frage Wie balanciere ich auf meinen Zehen? Legen Sie den größten Teil Ihres Gewichts in Richtung Ihres großen Zehs und spannen Sie Ihre Bauchmuskeln an, um Ihr Gleichgewicht zentriert zu halten. Beginnen Sie auf den Zehenspitzen, während Sie sich an einer Barre festhalten. Wenn Sie es sich bequemer machen, lassen Sie die Barre langsam los. Sie sollten in kürzester Zeit auf den Zehen balancieren!

Beliebte Themen

Wie man einen Schlag wirft. Egal, ob Sie sich verteidigen möchten oder sich für einen Kampfsport wie Boxen oder MMA interessieren, es ist ein wesentlicher Schritt, zu wissen, wie man einen richtigen Schlag ausführt. In der Lage zu sein, eine kontrollierte, genaue und ...

Wenn Sie Ihr Haustier trainieren, ist es wichtig, dass Sie die richtigen Vorräte verwenden. Fragen Sie vor dem Kauf Ihren Tierarzt oder andere Tierhalter, welche Artikel sie verwenden und empfehlen würden. Dann schauen Sie sich diese Artikel selbst im Laden an oder ...



Socke betäubt Zverev, um das Londoner Abenteuer zu verlängern, Federer rollt weiter.

Das Hochkrempeln der Hemdärmel ist eine großartige Möglichkeit, sich abzukühlen, wenn es heiß ist, oder Ihrem Outfit eine lässige, mühelose Atmosphäre zu verleihen. Egal, ob Sie einen einfachen, lockeren Look bevorzugen oder ein bisschen Flair möchten, das Aufrollen der Ärmel mit Bündchen ist einfach, sobald Sie ...



Im Laufe der Jahre gab es einige tolle Matches.