So halten Sie den Atem Ihres Hundes frisch

Während gesunde Hunde nicht den besten Atem haben, sollte der Atem Ihres Haustieres Sie nicht von den Füßen stoßen oder nach einem Abwasserkanal riechen. Die häufigste Ursache für Mundgeruch bei Hunden ist eine Zahn- und Zahnfleischerkrankung. Wenn Ihr Hund jetzt Mundgeruch hat, bringen Sie ihn zur Beurteilung zu Ihrem Tierarzt. Mundgeruch ist ein häufiges Zeichen für Zahnkrankheiten. Es kann auch auf andere gesundheitliche Probleme hinweisen. Wenn Ihr Haustier derzeit keinen schlechten Atem hat, können Sie das Problem verhindern.



Methode ein von 3: Zähneputzen Ihres Hundes

  1. ein Holen Sie sich die richtige Ausrüstung. Die effektivste Methode, um die Zähne Ihres Hundes gesund zu halten und den Atem frisch zu halten, besteht darin, die Zähne so oft wie möglich zu putzen. Bevor Sie Ihrem Hund die Zähne putzen können, benötigen Sie entsprechende Vorräte. Wählen Sie hundefreundliche Produkte aus der Zoohandlung oder Ihrem Tierarzt.
    • Menschliche Zahnpasten sind nicht für Hunde geeignet, da sie in großen Mengen nicht sicher geschluckt werden können. Sie finden Hundezahnpasta in Ihrer örtlichen Tierhandlung. Diese kommen in einer Vielzahl von Geschmacksrichtungen einschließlich Huhn, Leber und Erdnussbutter. Probieren Sie ein paar verschiedene Arten aus, bis Sie eine finden, die Ihrem Haustier gefällt.
    • Tierhandlungen verkaufen auch Zahnbürsten für Hunde, einschließlich einiger, die auf Ihren Finger passen. Sie verkaufen auch Zahnschwämme, die gleich gut funktionieren. Ein Stück sauberer Gaze, das um Ihren Finger gewickelt ist, wirkt auch als Zahnbürste.
    • Wenn Sie Probleme mit der Verwendung von Zahnpasta und einer Bürste haben, können Sie auch Einweg-Zahntücher für Haustiere verwenden. Diese werden mit einem Reinigungsmittel angefeuchtet, das für die Zähne Ihres Hundes geeignet ist.
  2. 2 Helfen Sie Ihrem Hund, sich an den Prozess zu gewöhnen. Erwarten Sie nicht, dass Sie die Zähne Ihres Hundes sofort gründlich putzen können. Sie müssen dem Hund beibringen, dass das Bürsten eine angenehme Erfahrung ist.
    • Tauchen Sie zunächst einen Finger in Erdnussbutter, Hühnerbrühe oder etwas anderes, das der Hund mag. Lassen Sie das Haustier es von Ihrem Finger lecken. Währenddessen reiben Sie Ihren Finger sanft an den Zähnen und dem Zahnfleisch des Hundes.
    • Wenn der Hund Ihnen erlaubt, das Zahnfleisch zu reiben, heben Sie die Lippe an, als würden Sie die Zähne putzen. Tun Sie dies für ein paar Tage und wechseln Sie leckere Leckereien mit der Zahnpasta Ihres Hundes ab.
    • Sobald Ihr Hund sich wohl fühlt, wenn Sie Zähne und Zahnfleisch berühren, können Sie mit einer Bürste oder einem Schwamm fortfahren. Beeil dich nicht. Stellen Sie sicher, dass Sie das Tempo Ihres Hundes einhalten und anhalten, wenn es nervös oder aggressiv erscheint. Ihre Sicherheit und der Komfort Ihres Haustieres sind wichtig.
  3. 3 Putzen Sie die Zähne Ihres Hundes regelmäßig. Sobald Ihr Hund es Ihnen erlaubt, putzen Sie seine Zähne oft. Tägliches Bürsten ist ideal, aber selbst ein paar Mal pro Woche kann helfen, Zahnkrankheiten abzuwehren. Hier einige Tipps zum effektiven Bürsten:
    • Verwenden Sie eine kleine Menge Zahnpasta auf der Bürste oder dem Schwamm.
    • Legen Sie die Bürste oder den Schwamm in einem Winkel von 45 Grad zur Zahnoberfläche gegen die Zähne. Wenn Sie einen Pinsel verwenden, richten Sie die Borsten auf den Zahnfleischrand.
    • Arbeiten Sie die Zahnbürste in kreisenden Bewegungen und bedecken Sie zwei oder drei Zähne gleichzeitig.
    • Putzen Sie nach Möglichkeit alle Zähne, aber konzentrieren Sie Ihre Aufmerksamkeit auf die Außenflächen der oberen Zähne.
    • Versuchen Sie, ungefähr 15 Sekunden auf jeder Seite des Mundes zu verbringen.
    • Wenn Sie fertig sind, belohnen Sie Ihren Hund mit einer Spielsitzung, einem speziellen Spielzeug oder einem Zahnkauen. Dies wird dazu beitragen, eine positive Assoziation mit dem Zähneputzen aufzubauen.
    Werbung

Methode 2 von 3: Bereitstellung anderer Formen der häuslichen Pflege

  1. ein Verwenden Sie eine Zahnspülung oder ein Gel, das Chlorhexidin enthält. Das wirksamste Anti-Plaque-Antiseptikum ist Chlorhexidin. Um eine Spülung zu verwenden, spritzen Sie im Allgemeinen eine kleine Menge in jede Wange des Hundes. Um ein Gel zu verwenden, reiben Sie normalerweise eine kleine Menge auf die Zähne.
    • Chlorhexidin bindet an Zähne und andere Mundgewebe und wird allmählich freigesetzt. Dadurch kann es länger wirken als andere geeignete Antiseptika. Dies hält den Mund Ihres Hundes sauber und atmet länger frisch als andere Produkte.
    • Chlorhexidin ist im Allgemeinen für Hunde sicher. Es schmeckt jedoch bitter, wenn es nicht mit Aromen gemischt wird. Daher sollten Sie ein Produkt für Hunde kaufen. Diese Produkte sind in Tierapotheken, Tierhandlungen und Tierarztpraxen erhältlich.
    • Befolgen Sie unbedingt die Anweisungen auf der Verpackung des ausgewählten Produkts.
  2. 2 Versuchen Sie es mit einem Wasserzusatz. Eine Vielzahl von Zusatzstoffen mit Anti-Plaque-Aktivität ist bei Tierärzten und Tierapotheken erhältlich. Sie enthalten nur geringe Mengen an Anti-Plaque-Inhaltsstoffen, die beim Trinken des Hundes mit den Zähnen in Kontakt kommen. Dies kann helfen, die Plaquespiegel niedrig zu halten.
    • Die Wirksamkeit vieler dieser Produkte ist umstritten. Einige sind jedoch hilfreich und haben die Genehmigung des Veterinary Oral Health Council (VOHC) erhalten. Dies bedeutet, dass Tests ergeben haben, dass sie Anti-Plaque-Eigenschaften haben.
    • Viele dieser Produkte sind sowohl für Hunde als auch für Katzen sicher. Lesen Sie das Etikett eines Produkts sorgfältig durch, bevor Sie es Ihren Haustieren geben. Lassen Sie eine Katze niemals etwas trinken, das für Hunde gekennzeichnet ist, es sei denn, die Anweisungen besagen, dass es für Katzen sicher ist.
    • Es ist wichtig, dass Sie mit Ihrem Tierarzt sprechen, bevor Sie eines dieser Produkte verwenden, um sicherzustellen, dass es für Ihr Haustier geeignet ist.
    • Diese Produkte sind kein Ersatz für das Bürsten oder die professionelle Zahnpflege.
  3. 3 Beobachten Sie, was Ihr Hund frisst. Manchmal entwickeln Hunde einen schlechten Atem, wenn sie Müll, Kot oder andere stinkende Substanzen essen. Geben Sie Ihr Bestes, um zu verhindern, dass Ihr Haustier unangemessene Lebensmittel und Non-Food-Artikel isst.
    • Stellen Sie sicher, dass Sie den Mund Ihres Hundes reinigen, indem Sie ihm die Zähne putzen und / oder ihn ausspülen, wenn er etwas Unangenehmes frisst. Achten Sie darauf, Ihr Haustier auf Anzeichen von Krankheit zu beobachten, wenn Ihr Hund etwas gefressen hat, das er nicht haben sollte. Wenn es krank erscheint, lethargisch ist oder sich seltsam verhält, bringen Sie Ihren Hund sofort zu einem Tierarzt.
    • Einige kommerzielle Diäten sollen Zahnkrankheiten vorbeugen. Einige haben die VOHC-Zulassung erhalten. In einigen Fällen sind die Knabbergröße und -härte so ausgelegt, dass beim Kauen Plaque von den Zähnen geschert wird. Andere enthalten Anti-Plaque-Inhaltsstoffe.
    • Zahndiäten sind kein Ersatz für das Bürsten oder die regelmäßige Zahnpflege. Sie können jedoch dazu beitragen, die Plaquespiegel niedrig zu halten. Sprechen Sie mit Ihrem Tierarzt über die Zweckmäßigkeit einer dieser Diäten.
  4. 4 Stellen Sie geeignete Kauspielzeuge und Leckereien bereit. Zahnkauen und Leckereien regen einen Hund zum Kauen an. Diese Aktion entfernt mechanisch Plaque und Schmutz von den Zähnen. Wählen Sie ein Spielzeug, das Ihr Hund oft kaut.
    • Erwägen Sie, Erdnussbutter oder eine andere schmackhafte Substanz auf Kauspielzeug zu schmieren. Dies wird Ihren Hund ermutigen, mit ihnen zu spielen.
    • Um den Nutzen für die Mundgesundheit zu maximieren, wählen Sie Kauen, Spielzeug und Leckereien, die von Ihrem Tierarzt empfohlen oder vom VOHC zugelassen wurden. Diese Produkte erfüllen spezifische Standards für die Plaque- und Zahnsteinprävention bei Kleintieren.
    • Behalten Sie Ihren Hund immer im Auge, wenn er mit einem Kauspielzeug spielt. Nehmen Sie zerbrochenes Spielzeug und kleine Stücke weg. Wie Kinder können Hunde an Spielzeug ersticken oder sie schlucken. Dies kann zu Magen-Darm-Verstopfungen führen.
  5. 5 Verhindern Sie, dass Ihr Hund ungesunde Spielsachen und Leckereien kaut. Einige Dinge, an denen Hunde gerne kauen, sind für Hunde nicht gesund oder sicher. Speziell:
    • Vermeiden Sie Kuhhufe, getrocknete natürliche Knochen und harte Nylonprodukte. Diese Produkte sind zu schwer, um die Wirkung des Abreißens von Fleisch von einem Schlachtkörper nachzuahmen. Ihre Verwendung erhöht das Risiko, dass Ihr Hund seine Zähne oder sein Zahnfleisch beschädigt.
    • Beschränken Sie die Verwendung von Rohhautkauen, insbesondere bei kleinen Hunden. Erlauben Sie Hunden nicht, große Stücke zu konsumieren. Sie stellen eine Erstickungsgefahr dar und können die Verdauung beeinträchtigen. Lassen Sie Hunde niemals unbeaufsichtigt Rohhautprodukte kauen. Ersetzen Sie die Kauartikel, sobald sie abgenutzt sind.
    • Geben Sie Ihrem Hund niemals gekochte oder geschnittene Knochen. Vermeiden Sie Knochen insgesamt. Sowohl die American Veterinary Medical Association als auch die FDA raten davon ab, Hunden Knochen zu geben. Es besteht die Gefahr von Mundverletzungen durch zersplitterte Knochen. Sie können auch Ersticken, Magen-Darm-Verstopfung und innere Schäden durch verschluckte Teile verursachen. Eine bakterielle Infektion ist ebenfalls ein mögliches Risiko.
    EXPERTEN-TIPP

    Pippa Elliott, MRCVS

    Tierarzt Dr. Elliott, BVMS, MRCVS ist ein Tierarzt mit über 30 Jahren Erfahrung in der Tierchirurgie und der Praxis von Haustieren. Sie absolvierte 1987 die Universität von Glasgow mit einem Abschluss in Veterinärmedizin und Chirurgie. Sie arbeitet seit über 20 Jahren in derselben Tierklinik in ihrer Heimatstadt. Pippa Elliott, MRCVS
    Tierarzt

    Pippa Elliott, eine zugelassene Tierärztin, warnt: 'Es gibt einen deutlichen Anstieg der Anzahl schwerwiegender Zahnfrakturen (gebrochene Zähne), die Tierärzte sehen. Dies hängt mit der zunehmenden Beliebtheit von Hufen und Geweihen zusammen, die Hunden als Kauartikel gegeben werden. Diese werden am besten vermieden, da sie für Eckzähne zu hart sind und mehr Schaden als Nutzen anrichten können. '



    Werbung

Methode 3 von 3: Einen Tierarzt aufsuchen und ernsthafte Gesundheitsprobleme verhindern

  1. ein Planen Sie regelmäßige Reinigungen. Häusliche Pflege reicht nicht aus, um die Mundgesundheit langfristig zu erhalten. Um den Mund Ihres Hundes gesund und den Atem frisch zu halten, müssen Sie auch professionelle Zahnpflege leisten. Regelmäßige Tierarztbesuche sollten zahnärztliche Untersuchungen umfassen.
    • Das Alter, die Rasse und das häusliche Pflegesystem Ihres Hundes bestimmen, wie oft er Zahnreinigungen benötigt. Fragen Sie Ihren Tierarzt nach weiteren Einzelheiten.
    • Wenn Ihr Tierarzt Parodontitis oder andere Zahnprobleme feststellt, muss Ihr Hund professionell gereinigt und untersucht werden.
    • Im Gegensatz zu Menschen sitzen Hunde nicht lange mit offenem Mund still. Dies macht es schwieriger, Zähne zu reinigen, Röntgenaufnahmen zu machen und andere notwendige Verfahren durchzuführen. Bei Zahnreinigungen bei Hunden ist häufig eine Anästhesie erforderlich.
  2. 2 Achten Sie auf Anzeichen von Zahnproblemen. Mundgeruch ist oft eines der ersten Anzeichen von Zahnproblemen, aber es gibt auch andere Anzeichen von Zahnkrankheiten. Zahnprobleme können zu einer Vielzahl anderer Gesundheitsprobleme beitragen. Anzeichen einer möglichen Zahnkrankheit bei Hunden sind:
    • Schlechter Atem.
    • Gebrochene, verfärbte oder beschädigte Zähne oder orale Blutungen.
    • Erhöhtes oder übermäßiges Sabbern.
    • Schwierigkeiten beim Öffnen oder Schließen des Mundes.
    • Appetitlosigkeit oder Widerwillen, Lebensmittel oder Spielzeug zu kauen.
    • Schwellung, Klumpen oder Empfindlichkeit um den Mund.
    • Mund oder Gesicht reiben.
    • Verhaltensänderungen.
    • Wiederkehrende Augeninfektionen, Schwellungen oder Eiterausfluss.
  3. 3 Erkennen Sie die Symptome einer systematischen Erkrankung. Andere Krankheiten, einschließlich Diabetes, Parasiteninfektion, Lebererkrankung und Nierenerkrankung, können ebenfalls unangenehmen oder ungewöhnlichen Atem erzeugen.
    • Wenn Sie bemerken, dass der Atem Ihres Hundes fruchtig ist, nach Urin riecht oder auf andere Weise seltsam oder übel ist, bringen Sie ihn so bald wie möglich zu Ihrem Tierarzt.
    Werbung

Community Q & A.

Suche Neue Frage hinzufügen
  • Frage Mein Hund wäscht ihren Hintern und dann riecht ihr Atem schlecht. Ist das normal?Pippa Elliott, MRCVS
    Tierarzt Dr. Elliott, BVMS, MRCVS ist ein Tierarzt mit über 30 Jahren Erfahrung in der Tierchirurgie und der Praxis von Haustieren. Sie absolvierte 1987 die Universität von Glasgow mit einem Abschluss in Veterinärmedizin und Chirurgie. Sie arbeitet seit über 20 Jahren in derselben Tierklinik in ihrer Heimatstadt.Pippa Elliott, MRCVSAntwort eines Tierarztes Überprüfen Sie, ob Ihr Hund keinen Ausfluss aus seiner Vulva hat. Dies kann ein Zeichen für eine schwere Gebärmutterinfektion sein. Es ist jedoch wahrscheinlicher, dass ihre Analdrüsen voll sind und sie die beleidigende Analdrüsensekretion auf ihrer Zunge bekommt. Ein Hundefriseur oder Tierarzt sollte in der Lage sein, die Drüsen auszudrücken, was zur Linderung des Problems beitragen sollte.
  • Frage Was kann ich meinem Hund füttern, um seinen Atem frisch zu halten? Kaufen Sie spezielle Leckereien für Hunde, die atemberaubende Zutaten enthalten, oder geben Sie Ihrem Hund ein paar Babykarotten, um sie auf natürliche Weise zu reinigen.
  • Frage Was muss ich meinem Welpen füttern? Sie können Welpen-Pfefferminzbonbons in örtlichen Tierhandlungen finden. Sie sehen aus wie kleine Leckereien und lassen den Atem Ihres Welpen großartig riechen.
  • Frage Wie mache ich eine gesunde Belohnung für meine Hunde? Probieren Sie Erdnussbutter und Knabbergebäck, um gefrorene Hundeknalle zu erhalten. Setzen Sie Eis am Stiel ein und stellen Sie sie für einige Stunden oder über Nacht in den Gefrierschrank.
  • Frage Meine Pommersche ist 17 Jahre alt und hat einen gewissen Verlust an Muskelmasse in ihren Hinterhand. In letzter Zeit will sie nicht mehr festgehalten werden und schläft auf dem Boden statt auf ihrem Kissen. Was könnte falsch sein? Vielleicht fühlt sie sich wegen Schmerzen in den Hinterbeinen unwohl. Der harte Boden dient wahrscheinlich als harter Druck, der sich gut anfühlen kann. Bring sie zum Tierarzt.
  • Frage Wenn ich meine Hundekarotten füttere, um ihnen bei schlechtem Atem zu helfen, sollten sie gekocht oder roh sein? Rohe Karotten werden bevorzugt. Stellen Sie sicher, dass die Karotten die richtige Größe haben, um ein mögliches Ersticken zu vermeiden.
  • Frage Kann ich mit Mundwasser und gemischtem Wasser einen Atemzug für Hunde machen? Nein! Es kann ernsthaft schädlich sein, wenn Ihr Hund es verschluckt. Halten Sie den Atem Ihres Hundes frisch, indem Sie ihm regelmäßig die Zähne putzen.
  • Frage Was ist, wenn der Atem des Hundes danach noch riecht? Wahrscheinlich hat er schlechte Zähne. Ein schneller Weg, es zu sagen, indem man einen Truthahnbaster nimmt und kaltes Wasser auf seine Zähne spritzt. Wenn er schmerzhaft reagiert, braucht er einen Besuch beim Tierarzt zur Reinigung und Extraktion.
  • Frage Gibt es Hausmittel, um den Atem des Hundes zu erfrischen? Versuchen Sie, Ihre Hundekarotten zu füttern. Karotten schaden Ihrem Hund nicht und gelten als zahnfreundlicher Snack.
  • Frage Ich habe einen 17-jährigen Hund mit schlechtem Atem, aber er kann aus medizinischen Gründen nicht eingeschläfert werden, um seine Zähne zu putzen. Was kann ich noch tun, um seinen Atem zu verbessern? Sie könnten versuchen, Enzymzahngel auf sein Lieblingskauspielzeug oder sogar einen Tennisball aufzutragen, damit er es gleichmäßig in seinem Mund verteilt. Wenn er Ihnen erlaubt, Mund und Zähne zu berühren, können Sie eine Zahnbürste oder sogar Ihren Finger verwenden, um seine Zähne mit Zahngel oder Hundezahnpaste zu putzen.
Frage stellen 200 Zeichen übrig Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um eine Nachricht zu erhalten, wenn diese Frage beantwortet wird. einreichen
Werbung

Video . Durch die Nutzung dieses Dienstes können einige Informationen mit YouTube geteilt werden.

Warnungen

  • Wenn Ihr Haustier bereits eine Infektion im Zahnfleisch hat, suchen Sie sofort den Rat Ihres Tierarztes, um es behandeln zu lassen. In schweren Fällen müssen Ihrem Haustier möglicherweise die Zähne extrahiert werden.
Werbung

Beliebte Themen

Ihr Kern, oft als 'Kraftpaket' bezeichnet, besteht aus den Muskeln zwischen Ihrem Zwerchfell und Ihrem Beckenboden. Diese Muskeln stabilisieren die Wirbelsäule und das Becken und halten Ihren Körper während der kinetischen Vorwärtsbewegung ruhig. Ein starker Kern auch ...

Spielplan: (1) Ashleigh Barty gegen Anna Blinkova



Martina Hingis und Leander Paes Melbourne, 1. Februar (IANS) Der indische Tennisstar Leander Paes und seine Schweizer Partnerin Martina Hingis haben die Franzosen-Kanada geschlagen.

Verwendung von Hebebändern. Hebebänder sind nützliche Werkzeuge für das Krafttraining. Wenn Sie genug Kraft gewonnen haben, um schwerere Gewichte zu heben, aber feststellen, dass Ihr Handgriff nicht stark genug ist, um Gewichte für Übungen wie tot zu halten ...

Sich wie ein Tourist zu kleiden ist einfach! Ein helles Hawaiihemd ist ein klassischer Look, aber Neon-Drucke und Souvenir-T-Shirts sind auch großartige Hemdoptionen. Für Unterteile sollten Sie unbedingt Khaki-Shorts oder Cargo-Shorts verwenden. Schlüpfen Sie in ein Paar weiße Crew ...