Wie man einen akustischen Bass spielt

Der akustische Bass (nicht zu verwechseln mit dem Kontrabass oder Kontrabass) ist ein wesentlicher Bestandteil vieler Musikstile, darunter Folk, Rock, Jazz, Country Western, Bluegrass und sogar traditionelles Mariachi Lieder . Das Instrument, das für seinen satten, tiefen Klang geschätzt wird, ähnelt in seiner Konstruktion einer Standard-Akustikgitarre, ist nur geringfügig größer und eine Oktave tiefer gestimmt. Wie bei jedem anderen Musikinstrument geht es beim Erlernen des Spielens darum, sich mit dem Instrument vertraut zu machen und viel Zeit für das Üben der Grundlagen aufzuwenden.



World Series Live-Stream kostenlos

Methode ein von 3: Instrument halten

  1. ein Nehmen Sie in einer bequemen Position Platz, wenn Sie im Sitzen spielen möchten. Setzen Sie sich auf einen Hocker, einen Stuhl oder einen ähnlichen Sitz und legen Sie das Instrument auf die Seite Ihres Schoßes. Verwenden Sie den Oberschenkel auf Ihrer nicht dominanten Seite, um den Basskörper zu stützen, und stellen Sie den Hals leicht nach oben. Wenn Sie beispielsweise Rechtshänder sind, stützen Sie das Instrument auf Ihrem linken Knie ab. Wenn Sie Linkshänder sind, legen Sie es auf Ihr rechtes Knie.
    • Stellen Sie sicher, dass Sie einen Sitz wählen, der nicht zu niedrig ist. Ihre Oberschenkel müssen mindestens parallel zum Boden sein, damit Sie schön hoch über Ihrem Instrument sitzen können.
    • Obwohl der akustische Bass entweder sitzend oder stehend gespielt werden kann, wird er meistens sitzend gespielt.

    Trinkgeld: Wenn Sie ein Anfänger sind, fällt es Ihnen wahrscheinlich leichter, im Sitzen zu spielen, da Sie die Bünde und Saiten besser sehen können.

  2. 2 Lerne Stehen zu spielen, wenn es sich für dich natürlicher anfühlt. Einige Bassisten bleiben lieber auf eigenen Beinen. Um im Stehen zu spielen, müssen Sie entweder Befestigen Sie einen Gurt an Ihrem Instrument oder halten Sie es fest am Hals, während Sie den Körper mit dem Unterarm Ihrer Zupf- oder Picking-Hand an Ihrem Unterbauch befestigen.
    • Beim Spielen im Stehen sollte das Instrument ungefähr auf Hüfthöhe fallen.
    • Wenn Sie sich für einen Gurt entscheiden, kaufen Sie einen verstellbaren, mit dem Sie Ihren Bass mühelos anheben oder absenken können.
  3. 3 Fassen Sie den Hals des Basses mit Ihrer nicht dominanten Hand. Haken Sie den ersten Knöchel Ihres Daumens über die Oberkante des Halses. Glätten Sie Ihre Handfläche um den gebogenen Nacken und lassen Sie Ihre Finger leicht über den Saiten schließen. Dies ist eine gute Handposition, wenn Sie nicht aktiv spielen.
    • Wenn Sie Rechtshänder sind, halten Sie den Hals mit der linken Hand fest. Wenn Sie Linkshänder sind, verwenden Sie stattdessen Ihre rechte Hand. Mit dieser Hand ärgern Sie sich oder drücken auf die Saiten, um die Tonhöhe des Klangs zu ändern, der beim Zupfen oder Auswählen erzeugt wird.
    • Linkshänder müssen auch vorsichtig sein, um ein Linkshänder-Instrument zu kaufen oder zu mieten.
  4. 4 Legen Sie Ihren anderen Arm über den Körper des Basses. Insbesondere sollte Ihr Unterarm auf dem breitesten Teil des Instruments ruhen, wo er sich unterhalb des Schalllochs erweitert. Dies versetzt Ihre dominante Hand in die perfekte Position, um die Saiten zu manipulieren. Versuchen Sie, diese Hand während des gesamten Spiels so locker und entspannt wie möglich zu halten.
    • Je nachdem, wie lang Ihre Arme sind, müssen Sie möglicherweise Ihren Unterarm ein wenig nach oben oder unten bewegen. Tun Sie, was sich für Sie am besten anfühlt.
    • Einige Bässe haben stark konturierte Körper, mit denen Sie Ihren Arm bequemer ausruhen können.
    Werbung

Methode 2 von 3: Zupfen und ärgern

  1. ein Lerne richtig Stimmen Sie Ihren Bass . Bevor Sie mit dem Spielen beginnen, müssen Sie sicherstellen, dass Ihr Bass gestimmt ist. Drehen Sie die kleinen Stifte am Spindelstock des Instruments, um die Länge jeder Saite anzupassen, und ändern Sie die Note, die sie macht, wenn sie offen oder ohne Bund gespielt wird. Wenn Sie eine Saite festziehen (den Stift im Uhrzeigersinn drehen), steigt sie in der Tonhöhe an, während Sie sie lösen (indem Sie den Stift gegen den Uhrzeigersinn drehen), wird sie abgesenkt.
    • Verwenden Sie einen Clip-On oder einen elektronischen Tuner, um zu bestätigen, dass jede einzelne Saite auf die richtige Note gestimmt ist.
    • Die meisten 4-saitigen Bässe verwenden die Standard-E-Stimmung. Bei der „E“ -Stimmung sollten die Noten „E, A, D, G“ von der ersten (dicksten) Saite bis zur vierten (dünnsten) Saite laufen.
    • Wenn Ihr Bass 5 anstelle der üblichen 4 hat, haben Sie die Möglichkeit, die zusätzliche Saite entweder niedrig (B, E, A, D, G) oder hoch (E, A, D, G, C) zu machen. Für einen 6-saitigen Bass würden Sie sowohl eine tiefe als auch eine hohe Saite hinzufügen: B, E, A, D, G, C.

    Trinkgeld: Verwandeln Sie Ihr Smartphone in einen praktischen digitalen Tuner, indem Sie eine kostenlose Gitarren-Tuner-App herunterladen. Es gibt viele zur Auswahl, aber BOSS Tuner, Chromatic Guitar Tuner und gStrings gehören zu den am besten bewerteten Programmen.



  2. 2 Verwenden Sie Ihren Zeige- und Mittelfinger, um die Saiten zu zupfen. Greifen Sie nach unten und drücken Sie das Fingerpolster in die Schnur. Ziehen Sie es dann zurück und lassen Sie es mit einer schnellen, flüssigen Bewegung los. Geben Sie Ihr Bestes, um Ihren Ring und Ihre kleinen Finger beim Zupfen aus dem Weg zu räumen. Dies wird mit ein wenig Übung einfacher.
    • Legen Sie Ihren Daumen auf die erste (dickste) Saite oder direkt darüber auf den Instrumentenkörper. Sie können auch mit dem Daumen die erste Saite sanft stumm schalten, während Sie die benachbarte Saite spielen.
    • Konzentrieren Sie sich darauf, reibungslos und mit mäßiger Geschwindigkeit zu zupfen. Zu hartes oder schnelles Zupfen kann zu unangenehmem Saitensummen führen, während zu langsames oder leises Zupfen den Klang unterdrücken und das Hören erschweren kann.
  3. 3 Wählen Sie die Saiten aus, wenn es für Sie einfacher ist. Wenn Sie noch nicht den Mut zum Zupfen haben oder es gewohnt sind, eine normale Gitarre zu spielen, ist es möglicherweise bequemer, einen Pickel zu verwenden. Halten Sie den Pick zwischen Daumen und Zeigefinger Ihrer dominanten Hand und ziehen Sie die Spitze über den Abschnitt der Saite, der direkt vor dem Schallloch liegt, um die Note auszuwählen.
    • Stellen Sie sicher, dass Sie einen Pick auswählen, der dick genug ist, um wiederholt über die schweren Saiten geharkt zu werden.
    • Das Auswählen der Saiten im Gegensatz zum Zupfen kann dazu beitragen, dass der Klang beim Spielen mit anderen Musikern etwas besser zur Geltung kommt, erzeugt jedoch möglicherweise keinen ganz so tiefen oder satten Klang.
  4. 4 Ärgern Sie den Bass mit Ihrer freien Hand. Drücken Sie mit der Fingerspitze leicht auf den offenen Raum direkt über dem Bund, während Sie dieselbe Saite zupfen oder auswählen. Dadurch wird die Länge der Saite effektiv geändert, sodass verschiedene Noten gespielt werden können. Experimentieren Sie mit dem Fressen der Saite an verschiedenen Stellen, um ein Gefühl für den Klang zu bekommen, den sie erzeugt.
    • Je tiefer Sie sich am Hals ärgern, desto höher ist die resultierende Note und umgekehrt.
    • Das Erlernen des Ärgerns kann ziemlich schwierig sein, insbesondere wenn Sie noch nie zuvor ein Saiteninstrument gespielt haben. Haben Sie Geduld und seien Sie bereit, viel Zeit damit zu verbringen, Ihre Technik zu verfeinern. Je mehr Sie üben, desto intuitiver wird es sich anfühlen.
  5. 5 Übe einige Skalen. Skalen sind Notensätze, die nach Tonart oder Tonhöhe geordnet sind.Ein paar grundlegende Skalen lernenkann Ihnen dabei helfen, sich im Griffbrett zurechtzufinden, und Ihnen gleichzeitig ein praktisches Verständnis dafür vermitteln, wie Noten in Bezug zueinander angeordnet und gespielt werden.
    • Einige der nützlichsten Skalen, die Neulinge lernen können, sind die Dur-Tonleiter, die Dur-Pentatonik-Tonleiter, die natürliche Moll-Tonleiter, die Moll-Pentatonik-Tonleiter und die Blues-Tonleiter.
    • Skalen dienen als Grundlage für verschiedene Musikstile und -modi. Daher ist es sehr wichtig, sich mit ihnen vertraut zu machen, wenn Sie Ihre Fähigkeiten entwickeln, insbesondere wenn Sie vorhaben, irgendwann Ihre eigenen Original-Songs zu schreiben.
    Werbung

Methode 3 von 3: Schärfen Sie Ihre Fähigkeiten

  1. ein Lehre dich selbst Tabs lesen . Tabs (kurz für „Tabulatur“) sind eine Art Notenschrift, die speziell für Gitarren und andere Bundinstrumente entwickelt wurde. Bass-Tabs werden mit 4-6 horizontalen Linien geschrieben, die die Saiten und Zahlen des Instruments darstellen und angeben, wo Sie Ihre Finger auf das Griffbrett legen sollen. Sie werden von links nach rechts gelesen, sodass Sie sofort erkennen können, welche Note in einer bestimmten Reihenfolge als nächstes kommt.
    • Die Paarung „G3“ zum Beispiel weist Sie an, den dritten Bund an der vierten Saite (G) zu fingern.
    • Wenn Sie auf zwei oder mehr vertikal ausgerichtete Zahlen stoßen, bedeutet dies, dass die entsprechenden Noten gleichzeitig gespielt werden sollten.

    Trinkgeld: Sie finden Registerkarten für alle Ihre Lieblingslieder online oder in verschiedenen Musiktabellenbüchern.

  2. 2 Sehen Sie sich Lehrvideos online an. Websites wie YouTube können hervorragende Ressourcen sein, wenn es darum geht, kostenlose Video-Tutorials für Spieler aller Spielstärken zu finden. Geben Sie einfach ein, was Sie lernen möchten, und wählen Sie eine beliebige Anzahl von Videos zu diesem Thema aus. Ein Vorteil des Verfolgens eines Videos besteht darin, dass Sie jederzeit pausieren, wiedergeben oder weiterspringen können, um in Ihrem eigenen Tempo voranzukommen.
    • Um sicherzustellen, dass Sie Soundinformationen erhalten, suchen Sie nach Videos, die von seriösen Musikunternehmen hochgeladen wurden, oder nach Videos mit einer ausgefeilten Produktion, die aussehen, als wären sie von einem erfahrenen Player erstellt worden.
    • Wenn Sie Ihr Spiel auf die nächste Stufe heben möchten, sollten Sie sich für einen Online-Kurs anmelden, der von einem professionellen Musiker oder Musiklehrer angeboten wird. Diese Art von Programmen geht oft viel detaillierter auf Dinge wie Technik, Mechanik und Theorie ein.
  3. 3 Nehmen Sie Bassunterricht. Führen Sie eine schnelle Suche nach „Bass Instructor“ und dem Namen Ihrer Stadt durch, um die Namen einiger qualifizierter Instruktoren in Ihrer Nähe abzurufen. Die meisten Musiklehrer sind auch selbst Musiker, was bedeutet, dass Sie die Möglichkeit haben, wichtige Prinzipien von jemandem zu lernen, der sich mit ihren Sachen auskennt. Ein Lehrer aus Fleisch und Blut kann auch Ihr Spiel beobachten und hilfreiche Tipps, Kritiken und Übungsübungen anbieten.
    • Das Bulletin Board in Ihrem örtlichen Gitarren- oder Musikgeschäft kann auch ein guter Ort sein, um einen Lehrer anzusprechen.
    • Möglicherweise haben Sie auch Glück mit Websites wie Takelessons.com, die Schüler mit potenziellen Lehrern zusammenbringen. Stellen Sie einfach sicher, dass Sie ein paar Bewertungen von jedem Kandidaten abrufen, bevor Sie Ihr hart verdientes Geld übergeben.
    Werbung

Community Q & A.

Suche Neue Frage hinzufügen Frage stellen 200 Zeichen übrig Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um eine Nachricht zu erhalten, wenn diese Frage beantwortet wird. einreichen
Werbung

Tipps

  • Es ist möglich, einen anständigen Starter-Bass für weniger als 100 US-Dollar online oder in einigen Musikgeschäften zu kaufen.
  • Es gibt mehr als eine Möglichkeit, eine Bassgitarre zu stimmen, abhängig von den Vorlieben des Spielers und dem Musikstil, der gespielt wird. Wenn Sie sich besser auskennen, können Sie mit alternativen Stimmungen wie Drop D, DADG oder DGCF herumspielen.
  • Die meisten akustischen Bässe können für eine bessere Lautstärke und Reichweite verstärkt gespielt werden.

Anzeige Tipp einreichen Alle Tipps werden vor der Veröffentlichung sorgfältig geprüft. Vielen Dank, dass Sie einen Tipp zur Überprüfung eingereicht haben!

Beliebte Themen

Das vorletzte Masters-Turnier des Jahres steht vor der Tür und Djokovic, Federer und Murray sind alle bereit zu spielen.

Nach dem Ende des europäischen Sandplatzschwungs geht es zum Truist Atlanta Open an die amerikanische Küste.

Wenn Sie herausfinden möchten, wer Sie sind, führen Sie ein Tagebuch und schreiben Sie Ihre Gedanken jeden Tag mindestens 20 Minuten lang auf. Wenn Sie zurückgehen und Ihre täglichen Beobachtungen durchlesen, werden Sie Muster in Ihrem Denken und Ihren Emotionen bemerken, die Ihnen Einblick in Ihr Inneres geben können. Schreiben Sie für noch mehr Einblicke ein Ziel oder eine Priorität auf, auf die Sie sich konzentrieren möchten. Dies hilft Ihnen zu verstehen, was für Sie am wichtigsten ist.

So sehen Sie Alabama gegen Clemson ohne Kabel. Zu den Optionen gehören das Ansehen auf Ihrem Telefon, Computer, Roku, Fire Stick und anderen Geräten.