So eröffnen Sie ein Schweizer Bankkonto

Die Schweiz ist bekannt für ihr beeindruckendes Bankensystem, einschließlich ihrer legendären Datenschutzrichtlinien. In der Schweiz ist es tatsächlich eine Straftat für einen Bankier, private Informationen über Bankkunden preiszugeben. Dies war in der Vergangenheit ein großer Vorteil für jeden, der unrechtmäßig erworbenes Geld oder Wertsachen verbergen möchte. In der heutigen Welt haben jedoch Bedenken hinsichtlich Terrorismus und Schmuggel die Behörden in der Schweiz gezwungen, Kunden abzulehnen, von denen sie glauben, dass sie an illegalen Aktivitäten beteiligt sind. Einige Schweizer Banken lehnen jetzt auch amerikanische Kunden im Allgemeinen ab, da das US-Justizministerium umfassende Untersuchungen durchgeführt hat. Schweizer Banken sind vielleicht nicht so aufregend wie in Spionagefilmen und Action-Thrillern, aber sie sind immer noch sehr gut geführt und beeindruckend privat. Jede Bank hat ihre eigenen Schritte zum Einrichten eines Kontos. Wenn Sie jedoch wissen, welche grundlegenden Informationen und Dokumente Sie benötigen, können Sie mit dem Einrichten Ihres eigenen Schweizer Bankkontos beginnen.

Racquetball-Übung

Teil ein von 4: Bank und Service auswählen

  1. Bild mit dem Titel Ein Schweizer Bankkonto eröffnen Schritt 1

    ein Erfahren Sie, ob Sie für ein Schweizer Bankkonto berechtigt sind. Viele Banken, auch in der Schweiz, müssen nun die Identität des Kontoinhabers und alle Einnahmequellen überprüfen. Dies soll verhindern, dass durch illegale Aktivitäten erworbenes Geld auf Schweizer Bankkonten gespeichert wird. Und aufgrund von Steuerhinterziehungsmaßnahmen des US-Justizministeriums weigern sich einige Schweizer Banken aus Angst vor rechtlichen Auswirkungen, mit amerikanischen Kunden Geschäfte zu machen. Wo Sie leben und was Sie beruflich machen, kann Einfluss darauf haben, ob Sie Anspruch auf ein Giro- oder Sparkonto bei einer Schweizer Bank haben oder nicht.
    • Staatsangehörigen bestimmter Länder ist es untersagt, Schweizer Bankkonten zu eröffnen. Dies kann verschiedene Gründe haben, beispielsweise offizielle Embargos (z. B. mit Ländern wie Russland und Irak) und andere politische Ausschlüsse.
    • Unabhängig von Ihrer Nationalität und Ihrer Einkommensquelle kann Ihr Antrag auf ein Schweizer Bankkonto abgelehnt werden, wenn Sie als „politisch exponierte“ Person eingestuft werden - jemand, der in einen Skandal verwickelt war oder einen öffentlich zweifelhaften Ruf hat. Die Bank wäre besorgt, dass eine solche Person, wenn sie Kunde würde, ein zu großes Risiko für den Ruf der Bank darstellen könnte.


  2. Bild mit dem Titel Eröffnung eines Schweizer Bankkontos Schritt 2

    2 Finden Sie eine Bank, die Ihren Anforderungen entspricht. In der Schweiz gibt es rund 400 Banken, wobei insbesondere zwei Banken - UBS (Union Bank of Switzerland) und Credit Suisse Group - fast die Hälfte aller Anlagen in Schweizer Banken ausmachen. Einer der wichtigsten Faktoren bei der Auswahl der Bank ist, wonach Sie in einer Bank suchen. Durch den Vergleich von Richtlinien und Anlagemöglichkeiten bei einer Vielzahl von erstklassigen Banken können Sie die Vor- und Nachteile jeder Bank untersuchen und eine für Sie geeignete finden.
    • Wenn Datenschutz eine Rolle spielt, sollten Sie sich an eine Bank wenden, die in Ihrem Heimatland keine Filialen hat. Die meisten Banken unterliegen den Gesetzen der Nation, in der sich eine bestimmte Zweigstelle befindet, nicht den Gesetzen der Nation des Hauptsitzes.
    • Beachten Sie, dass diese Bank, sofern eine Bank nicht den Status eines qualifizierten Vermittlers (QI) erworben hat, möglicherweise den Kontoinhaber und alle von den USA erhaltenen Gelder dem IRS melden muss, wenn der Kontoinhaber US-Staatsbürger ist.
  3. Bild mit dem Titel Eröffnung eines Schweizer Bankkontos Schritt 3

    3 Wählen Sie einen Kontotyp. Es gibt viele verschiedene Arten von Bankkonten bei Schweizer Banken. Bestimmte Bankkonten erfordern einen Mindestbetrag für die Ersteinzahlung, einen Mindestkontostand und andere qualifizierende Faktoren. Vergleichen Sie die Anforderungen für jeden Kontotyp, den Sie eröffnen möchten, um einen zu finden, der für Ihre finanziellen Bedürfnisse am besten geeignet ist.
    • Einige Banken verlangen von Kunden die Verwendung von Schweizer Franken (CHF). Andere erlauben die Verwendung von US-Dollar, Euro und anderen Währungsformen aus der ganzen Welt. Erkundigen Sie sich bei der Bank, mit der Sie Geschäfte tätigen möchten, welche Währungsform (en) sie akzeptieren, wenn Ihnen der Umtausch in andere Währungen ein Anliegen ist.
    • Einer der geheimsten Berichte ist der sogenannte nummeriertes Konto . Diese Konten sind streng genommen keine 'geheimen' oder 'anonymen' Konten. Bestimmte hochrangige Bankangestellte kennen die Identität des Kontoinhabers (der Kontoinhaber), aber diese Konten bieten dennoch ein gewisses Maß an Datenschutz, da die Bank bei nummerierten Konten nur die Kontonummer für die gesamte Korrespondenz in Bezug auf das Konto verwenden muss. Diese Konten unterliegen jedoch in der Regel einer Reihe von Einschränkungen, und die Führung eines nummerierten Kontos kann mit jährlichen Gebühren von bis zu 2.000 Schweizer Franken verbunden sein.
    • Es ist erwähnenswert, dass einige Schweizer Banken nicht bereit sind, allgemeine Sparkonten für ausländische Staatsbürger anzubieten. Stattdessen konzentrieren sich Schweizer Banken darauf, ausländischen Staatsbürgern Investitionsmöglichkeiten und Vermögensverwaltungsspezialitäten zu bieten.
    Werbung

Teil 2 von 4: Eröffnung eines Anlagekontos

  1. Bild mit dem Titel Ein Schweizer Bankkonto eröffnen Schritt 4

    ein Besuchen Sie eine Bankfiliale oder eine Repräsentanz. Kunden, die ein Schweizer Bankkonto eröffnen möchten, müssen eine operative Bankfiliale entweder persönlich oder über einen Vertreter aufsuchen. Wenn Sie einen Vertreter entsenden, muss dieser Vertreter sowohl für sich selbst als auch für die von ihm vertretene Person Unterlagen vorlegen. Aufgrund strenger Bankrichtlinien können Bankkonten nicht online eröffnet werden, da derzeit keine Möglichkeit besteht, die Identität oder die Einnahmequelle (n) des potenziellen Kunden online zu überprüfen.
    • Bei bestimmten Banken können Sie diesen Vorgang möglicherweise per Post abschließen. Eine Fotokopie Ihres offiziellen, von der Regierung ausgestellten Passes muss von einer zugelassenen Institution beglaubigt und an die Bank gesendet werden, mit der Sie Geschäfte tätigen möchten.
  2. Bild mit dem Titel Eröffnung eines Schweizer Bankkontos Schritt 5

    2 Stellen Sie die erforderlichen Unterlagen bereit. Wie die meisten Banken weltweit müssen Schweizer Banken die Identität und Einnahmequelle von Kunden überprüfen, die ein neues Konto eröffnen möchten. Aus diesem Grund verlangen die meisten Banken von potenziellen Kunden, dass sie sich persönlich mit einem Bankvertreter treffen, um den Überprüfungsprozess abzuschließen.
    • Kunden müssen möglicherweise einen gültigen Reisepass zur Identifizierung vorlegen.
    • Bankvertreter können Unterlagen anfordern, um die Herkunft des Einkommens zu überprüfen. Beispielsweise können Bankvertreter eine Kopie eines Vertrags anfordern, aus dem hervorgeht, dass ein Haus verkauft wurde, um das betreffende Geld zu erwerben, oder Quittungen aus Wertpapierverkäufen oder eine Bestätigungserklärung einer Bank, mit der Sie in der Vergangenheit Geschäfte gemacht haben.
    • Banken können die angegebene Adresse eines potenziellen Kunden überprüfen, indem sie eine Korrespondenz per Post senden.
  3. Bild mit dem Titel Eröffnung eines Schweizer Bankkontos Schritt 6

    3 Füllen Sie die erforderlichen Unterlagen aus. Wie bei jedem anderen Bankkonto gibt es Formulare und Antragsunterlagen, die potenzielle Kunden ausfüllen müssen. Aufgrund der Sicherheit der Schweizer Banken und des internationalen Drucks, Steuerhinterziehungsbemühungen zu berücksichtigen, kann der Papierkram jedoch recht langwierig sein. Ein Schweizer Bankexperte berichtete, dass ein ausländischer Investor mehr als 100 Seiten Papierkram benötigen kann, um ein Schweizer Bankkonto zu eröffnen.
  4. Bild mit dem Titel Eröffnung eines Schweizer Bankkontos Schritt 7

    4 Erfüllen Sie die Mindestinvestitionsanforderungen. Jede Bank hat unterschiedliche Anforderungen an die Mindesteinlage / -investition, die eine Person tätigen muss. Manchmal haben verschiedene Arten von Konten innerhalb derselben Bank drastisch unterschiedliche Anforderungen. Einige Banken (und Kontotypen) haben Mindesteinzahlungs- / Investitionssummen in Millionenhöhe.
    • Viele Privatbanken akzeptieren keine neuen Kunden, es sei denn, dieser Kunde ist bereit, mindestens CHF 250'000 ($ 265.896,64 in US-Dollar oder 230.704,37 Euro) zu investieren. Einige Banken, darunter UBS und Credit Suisse, akzeptieren jedoch Anlagen unter CHF 50.000 (53.179,33 US-Dollar oder 46.140,87 Euro). Wenden Sie sich an die Bank, bei der Sie investieren möchten, um mehr über deren Mindestanforderungen zu erfahren.
    Werbung

Teil 3 von 4: Ein persönliches Konto eröffnen

  1. Bild mit dem Titel Eröffnung eines Schweizer Bankkontos Schritt 8

    ein Besuchen Sie eine Bankfiliale oder eine Repräsentanz. Wer neu in der Schweiz ist und dort ein Bankkonto eröffnen möchte, muss sich mit einem Bankvertreter treffen. Es ist am besten, diese Vorkehrungen zu treffen und so schnell wie möglich ein Bankkonto einzurichten. Es kann hilfreich sein, eine Schweizer Bankfiliale zu besuchen, bevor Sie Ihr altes Bankkonto aus dem Land, in dem Sie abreisen, schließen, wenn dies überhaupt möglich ist. Einige Expatriates haben möglicherweise Schwierigkeiten, ihre Wohnung ohne Bankkonto zu sichern, aber es fällt ihnen möglicherweise auch schwer, ein Bankkonto ohne Adresse zu eröffnen.
    • Potenzielle Kunden außerhalb der Schweiz, die ein Schweizer Bankkonto eröffnen möchten, aber eine Filiale nicht persönlich besuchen können, können möglicherweise ein Antragspaket per Post anfordern. Vom potenziellen Kunden bereitgestellte Dokumente müssen entweder von einem Notar, einem Mitarbeiter der Schweizer Bank oder einem Mitarbeiter einer Korrespondenzbank, mit der die Schweizer Bank zusammenarbeiten möchte, beglaubigt werden.
  2. Bild mit dem Titel Eröffnung eines Schweizer Bankkontos Schritt 9

    2 Holen Sie sich einen Account Manager zugewiesen. Die meisten Schweizer Banken weisen jedem Kunden einen persönlichen Account Manager zu, und es ist wichtig, sich bei allen zukünftigen Bankgeschäften daran zu erinnern, wer Ihr Account Manager ist. Fragen Sie nach den Kontaktinformationen Ihres Account Managers, einschließlich seiner E-Mail-Adresse und der direkten Telefonleitung bei der Bank.
    • Bankfilialen in Großstädten haben in der Regel mindestens einen Account Manager, der eine Fremdsprache spricht, einschließlich Englisch. Andernfalls spricht ein Kundenbetreuer höchstwahrscheinlich eine der vier Hauptsprachen der Schweiz fließend: Deutsch, Französisch, Italienisch oder Rätoromanisch. Wenn Sie wissen, dass Sie einen Kundenbetreuer benötigen, der eine andere Sprache als die Hauptsprachen der Schweiz spricht, rufen Sie am besten im Voraus an und treffen Sie die erforderlichen Vorkehrungen.
  3. Bild mit dem Titel Eröffnung eines Schweizer Bankkontos Schritt 10

    3 Stellen Sie die erforderlichen Unterlagen bereit. Wie die meisten Banken und Finanzinstitute auf der ganzen Welt müssen Neukunden, die ein persönliches Konto eröffnen möchten, Unterlagen vorlegen, aus denen die Identität und die Einnahmequelle (n) des Kunden hervorgeht.
    • Neukunden werden gebeten, ihre Identität und Adresse zu überprüfen. Wenn Ihr Personalausweis nicht Ihre Schweizer Adresse vor Ort widerspiegelt, müssen Sie möglicherweise eine unterschriebene Kopie Ihres Mietvertrags vorlegen.
    • Einige Banken verlangen von einem neuen Kunden, dass er seinen beruflichen Status überprüft. Banken können auch von Neukunden verlangen, dass sie im Rahmen der Überprüfung der Beschäftigung relevante Arbeitsverträge und Steuererklärungen vorlegen. Durch den Nachweis eines Arbeitsverhältnisses wissen die Banken, dass das auf ein Konto eingezahlte Geld nicht aus illegalen Aktivitäten stammt.
  4. Bild mit dem Titel Ein Schweizer Bankkonto eröffnen Schritt 11

    4 Lernen Sie kantonale Anforderungen. Es gibt über 20 Schweizer Banken, die kantonal sind, was bedeutet, dass sie nur mit Bewohnern des Kantons Geschäfte machen, in dem sich jede Bank befindet. Wenn Sie ein persönliches Konto bei einer kantonalen Bank eröffnen und in einen anderen Kanton wechseln, werden Sie möglicherweise aufgefordert, Ihr Konto in einen entsprechenden Kanton zu überweisen. Dies sollte für Kunden, die Konten bei Schweizer Nationalbanken eröffnen, kein Problem sein.
  5. Bild mit dem Titel Eröffnung eines Schweizer Bankkontos Schritt 12

    5 Erwarten Sie Gebühren und Entgelte. Die meisten Schweizer Banken erheben eine monatliche Wartungsgebühr für Privatkonten und möglicherweise zusätzliche Gebühren für eine Kreditkarte oder Carte Maestro (Debitkarte).
    • Die monatlichen Gebühren für Privatkonten liegen in der Regel zwischen 10 und 30 Schweizer Franken (CHF). Kunden können diese Gebühren jedoch in der Regel reduzieren oder erlassen, indem sie auf elektronische Kontoauszüge umsteigen, eine Hypothek bei der Bank aufnehmen oder einen beträchtlichen Betrag von Geld auf dieses Konto.
    • Kreditkarten und Carte Maestros haben in der Regel jährliche Gebühren von bis zu 3 Schweizer Franken.
    Werbung

Teil 4 von 4: Zugriff auf Geld auf einem Schweizer Bankkonto

  1. Bild mit dem Titel Eröffnung eines Schweizer Bankkontos Schritt 13

    ein Erfahren Sie Ihre steuerlichen Anforderungen. Dies ist besonders wichtig für US-Bürger, die Schweizer Bankkonten eröffnen, obwohl dies auch für andere Länder gelten kann. US-Bürger müssen unabhängig von ihrer Wahl auf Bankkonten:
    • Datei Formular 1040, Anhang B, Teil III, in dem erklärt wird, dass Sie ein ausländisches Bankkonto eröffnen.
    • Legen Sie das Formular TD F 90-22.1 bis zum 30. Juni eines jeden Jahres vor, um den IRS über den Standort aller ausländischen Konten zu informieren, die zu irgendeinem Zeitpunkt im Vorjahr mehr als 10.000 USD betrugen.
  2. Bild mit dem Titel Eröffnung eines Schweizer Bankkontos Schritt 14

    2 Fordern Sie eine Master Card an. Ein Carte Maestro ist im Wesentlichen eine Debitkarte, die von Ihrer Bank ausgestellt wird. Es kann verwendet werden, um Bargeld abzuheben oder Einkäufe in den meisten Geschäften abzuschließen, obwohl Händler in kleineren Städten und Dörfern möglicherweise nur Bargeld haben.
  3. Bild mit dem Titel Eröffnung eines Schweizer Bankkontos Schritt 15

    3 Fordern Sie eine Kreditkarte an. Viele Schweizer Banken können interessierten Kunden Kreditkarten ausstellen. Es kann jedoch erforderlich sein, dass Kunden der Bank eine Kaution hinterlegen, die in der Regel das Ein- bis Zweifache des maximalen monatlichen Kreditlimits beträgt, um Kunden davon abzuhalten, überfällige Gebühren zu erheben. Die Anzahlung wird dem Kunden bei Stornierung der Kreditkarte zurückerstattet, sofern der Kunde alle mit dieser Karte vorgenommenen Gebühren bezahlt hat.
  4. Bild mit dem Titel Eröffnung eines Schweizer Bankkontos Schritt 16

    4 Verwenden Sie Reiseschecks. Reiseschecks bieten nicht immer den besten Wechselkurs, können jedoch für Kunden in Übersee von unschätzbarem Wert sein, da sie bei Verlust oder Diebstahl leicht ersetzt werden können. Darüber hinaus ermöglichen Reiseschecks Kunden, die sich mit Sicherheit befassen, Geschäfte zu tätigen und Transaktionen durchzuführen, ohne die Privatsphäre ihrer Bankkonten zu beeinträchtigen.
    • Anleger mit privaten Schweizer Bankkonten möchten möglicherweise keine Debitkarte oder kein Scheckheft erhalten, wenn die Privatsphäre ein Problem darstellt. Jedes Mal, wenn Sie einen Scheck ausstellen oder eine Debitkarte verwenden, wird ein nachvollziehbarer Pfad zurück zu Ihrem Bankkonto erstellt. Wenn Sie versuchen, ein geheimes Konto zu führen, können Sie auf einfache Weise erwischt werden, wenn Sie eine Debitkarte oder ein Scheckbuch erhalten.
  5. Bild mit dem Titel Eröffnung eines Schweizer Bankkontos Schritt 17

    5 Schließen Sie Ihr Konto mit Vertrauen. Wenn Sie aus irgendeinem Grund Ihr Konto schließen oder Ihre Investition (en) einziehen müssen, können Sie dies bei den meisten Schweizer Banken ohne Einschränkungen oder Gebühren tun. Dies gibt vielen Kunden Vertrauen, da sie wissen, dass im Notfall Investitionen verfügbar sind. Werbung

Community Q & A.

Suche Neue Frage hinzufügen
  • Frage Was sind die beliebtesten Schweizer Banken für Ausländer, die ein legales Konto eröffnen möchten? Tom de Backer Top Answerer Die drei Top-Schweizer Banken sind die UBS AG, die Credit Suisse und die Julius Bär Gruppe. Es gibt auch eine Reihe internationaler Banken mit Sitz in der Schweiz sowie eine Vielzahl internationaler Banken mit Niederlassungen in der Schweiz.
  • Frage Kann ein Kanadier ein Schweizer Bankkonto eröffnen? Tom de Backer Top-Antwortender Obwohl die Voraussetzungen für die Förderfähigkeit die Staatsangehörigkeit umfassen können, handelt es sich nicht um eine unabdingbare Voraussetzung, was bedeutet, dass andere weitaus wichtigere Anforderungen erfüllt werden müssen. Erkundigen Sie sich bei der Bank Ihrer Wahl, ob Sie deren Anforderungen erfüllen.
  • Frage Kann ein Kenianer ein Schweizer Bankkonto eröffnen? Ja, vorausgesetzt, sie erfüllen die finanziellen Anforderungen (zusammen mit allen anderen Anforderungen, die eine bestimmte Bank möglicherweise hat).
  • Frage Wie viel kostet die Eröffnung eines Schweizer Bankkontos? Es hängt von der Bank ab, bei der Sie versuchen, ein Konto zu eröffnen, aber Sie können einige kostenlose finden, wenn Sie genau hinschauen.
  • Frage Wo in North Carolina kann ich ein Schweizer Bankkonto eröffnen? Nirgends.
  • Frage Kann ein Bangladescher ein Konto bei einer Schweizer Bank eröffnen? Nein, Sie können jedoch ein Konto in Pakistan, Russland und Nordkorea eröffnen.
  • Frage Kann jemand aus Bangladesch ein Schweizer Bankkonto eröffnen? Nein, Sie können jedoch ein Konto in Pakistan, Russland und Nordkorea eröffnen.
  • Frage Kann ich online ein Schweizer Konto aus Indien eröffnen? Ja, aber Sie müssen mindestens 18 Jahre alt sein und es ist nur eine geringe Mindesteinzahlung von 5.000 CHF / EUR / USD erforderlich.
  • Frage Wie sicher sind Schweizer Bankkonten? Stellen Sie sicher, dass Sie ein Konto bei einer beliebten Bank (UBS AG, Credit Suisse und Julius Bär Group) erhalten, um die Sicherheit zu gewährleisten. Schweizer Bankkonten sind sicher und die Wahrscheinlichkeit eines Diebstahls ist sehr gering.
Unbeantwortete Fragen
  • Ich bin irischer Staatsbürger und lebe in Großbritannien. Kann ich ein Schweizer Konto eröffnen?
  • Kann ein Serbe ein Schweizer Bankkonto eröffnen?
  • Kann ich ein Schweizer Bankkonto eröffnen, wenn ich Sri Lanka bin und in Saudi-Arabien lebe?
  • Kann ich online ein Schweizer Bankkonto eröffnen, wenn ich in Südafrika lebe?
  • Wie hoch ist der allgemeine jährliche Zinssatz für eine Bankeinlage in der Schweiz?
Weitere unbeantwortete Fragen anzeigen Frage stellen 200 Zeichen übrig Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um eine Nachricht zu erhalten, wenn diese Frage beantwortet wird. einreichen
Werbung

Tipps


Werbung

Beliebte Themen

So öffnen Sie gefrorene Autotüren. Autotüren frieren zu, wenn Wasser zwischen der Dichtung und dem Fahrzeugrahmen oder in das Schloss selbst sickert. Um in Ihr Auto zu gelangen, müssen Sie das Eis mit Hitze oder einem Lösungsmittel wie Alkohol auflösen. Weiter ...

So reparieren Sie ein zerbrochenes Fenster in einem Holzrahmen. Also hat jemand etwas durch ein Fenster geworfen, ohne es vorher zu öffnen? Es wird dich ein Bündel kosten, nicht wahr? Nee. Du kannst es selber machen. Ja wirklich! Bestimmen Sie, welche Art von Fenster oder Tür Sie ...

River Plate und Palmeiras treffen im Halbfinale der Copa Libertadores aufeinander. So sehen Sie sich das Spiel an, wenn Sie sich in den USA befinden.

Verwendung eines Insulinpens. Insulinpens sind eine bequeme und benutzerfreundliche Möglichkeit für Diabetiker, Insulin zu injizieren. Mit ihrem einfachen Design und ihren praktischen Vorteilen haben sie oft die alte Spritzen- und Fläschchenmethode ersetzt. Es ist wichtig zu verwenden ...

Der Pro Bowl 2020 beginnt am Sonntag in Orlando. So können Sie einen Live-Stream des Spiels online ohne Kabel ansehen.

Wimbledon 2014: Ist es das Ende der Straße für Serena Williams? Die 25. gesetzte Alize Cornet zeigte der topgesetzten Serena Williams das Tor in der dritten Runde des diesjährigen Wimbled .