Alexander Zverev ist nach dem letzten US-Open-Duell mit Dimitrov möglicherweise besser vorbereitet, als er denkt

„Es war unglaublich körperlich“, sagte der Deutsche, nachdem er am Samstag auf ein Viertrunden-Duell mit Jannik Sinner gesetzt hatte.



NEW YORK – „Die ersten beiden Sätze waren zwei der besten Sätze, die ich die ganze Saison über gespielt habe“, sagte Alexander Zverev nach seinem 6:7 (2), 7:6 (8), 6:1, 6:1-Sieg gegen Grigor Dimitrov am Samstag im Louis Armstrong Stadium.

Es waren zwei der besten und von allen Spielern am besten angenommenen Sätze aller Spiele im Jahr 2023. Auch wenn keine Amerikaner oder Top-Tenner beteiligt waren, war Armstrong während der gesamten Dauer von zweieinhalb Jahren voll ausgelastet und mit vollem Einsatz unterwegs halbe Stunden, die es brauchte, um die ersten beiden Tie-Break-Sätze zu beenden.



Am Donnerstag hatte Dimitrov ein makellos geduldiges Spiel gespielt und Andy Murray in drei einseitigen Sätzen geschlagen. Gegen Zverev setzte er das geduldige und durchdachte Spiel fort, das er gegen Murray an den Tag gelegt hatte. Dimitrov begnügte sich damit, seine Rückhand tief und tief zu schneiden, bis er die Chance hatte, mit der Vorhand oder einem Dart ins Netz schnell das Tempo zu ändern. Den größten Teil der ersten beiden Sätze baute Dimitrov eine scheinbar undurchdringliche Verteidigungsmauer auf, gemischt mit strategischen Angriffen, die Zverev dazu brachte, sich zu beugen, zu greifen und alles zu erraten. Dimitrov führte mit 7:6, 4:2 und schien eine gute Chance zu sein, zum vierten Mal die vierte Runde der US Open zu erreichen.

Aber einen Satz Vorsprung und eine Pause bringen immer neuen Druck mit sich. Jetzt liegen Sie offiziell vorne, und wenn Sie verlieren, haben Sie offiziell eine Chance vertan. Dieser Druck schien Dimitrov sofort zu treffen; Zverev wehrte ihn zum 4:3 ab, und die beiden wechselten ihre Aufschläge weiter, bis es 6:6 stand.

Kann Zverev einen möglichen Rückkampf im Viertelfinale zwischen Alcaraz und Sinner verderben?



Ellenbogenbandage bei Epicondylitis

Im Tiebreak schien Dimitrov erneut der bessere Spieler zu sein. Er ging mit 4:3 in Führung und verfehlte dann um Zentimeter einen brillanten Vorhandpass aus der langen Ecke. Dimitrov hatte mit 6:5 einen Setpoint für einen Zwei-Satz-Vorsprung, nur um zu sehen, wie Zverev diesen mit einem Ass vor dem Tor zunichte machte. Zverev rettete mit einem Smash einen weiteren Setpoint bei 7:8, bevor er den entscheidenden taktischen Zug machte Nacht.

Beim Stand von 8:8 schnitt er, wie er es bei All Match getan hatte, seine Rückhand nicht über den gesamten Spielfeldrand, sondern schnitt sie mit einem Tailing Sidespin über die Linie. Dimitrov musste sich anstrengen, um dorthin zu gelangen, und Zverev war zur Stelle, um den Ballwechsel mit einem Vorhandansatz zum 9:8 zu vollenden. Als Dimitrov beim nächsten Punkt eine Rückhand ins Netz schoss, hieß es plötzlich nur noch ein Satz. Zverev schrie, die Menge war auf den Beinen und Dimitrov war, ehrlich gesagt, am Ende. Erschöpfung und eine Beinverletzung hielten ihn in den letzten beiden Sätzen (6:1, 6:1) davon ab, konkurrenzfähig zu sein.



Paddle-Tennis-Aufschlag-Tipps

„Es war ein unglaublich hohes Niveau, es war unglaublich körperlich“, sagte Zverev. „Ich glaube, wir haben uns in den ersten beiden Sätzen gegenseitig umgebracht.“

Sie haben sich gegenseitig getötet, aber Zverev hat überlebt. Nach einer siebenmonatigen Verletzungspause im Jahr 2022 hat er die meiste Zeit dieser Saison zu seiner alten Form und Fitness zurückgefunden. Jetzt findet er Wege, gute, enge Spiele zu gewinnen. In Cincinnati nahm Zverev eine taktische Änderung vor, die ihm half, Daniil Medvedev zu schlagen, nachdem er zuvor dreimal in Folge gegen ihn verloren hatte. Am Samstag hielt er durch, während Dimitrov sein bestes Tennis spielte, und tat genau das, was er brauchte, um weiterzukommen.

Jetzt hat Zverev das entscheidende Ende seines Turniers erreicht: Ein Aufeinandertreffen in der vierten Runde mit Jannik Sinner. Der Italiener liegt sechs Plätze vor dem Deutschen, aber Zverev steht 3:1 gegen ihn. Zverev sagt, wir sollten sein Niveau erst in der nächsten Saison einschätzen, wenn er frisch anfängt und nicht nach einer Verletzung zurückkommt. Aber es wird trotzdem interessant sein zu sehen, wo er am Dienstag steht. Möglicherweise ist er bereiter, als er denkt.

Beliebte Themen

Roger Federer im Tennis zu schlagen, ist für viele ein Traum, genauso wie für Pakistans Spitzenspieler Aisam-ul-Haq Qureshi. Der Pakistaner kämpfte jedoch jahrelang darum, in seinem Heimatland als Tennisspieler Anerkennung zu finden.

Virginia und Georgetown treffen am Sonntag bei der nationalen Fußballmeisterschaft der Männer aufeinander. So können Sie das Spiel online ohne Kabel live ansehen.

Ein professioneller Golfer zu werden, erfordert Zeit, Engagement und Ausdauer. Sie müssen Ihre Fähigkeiten durch Unterricht und konsequentes Üben entwickeln. Wenn Sie einen zuverlässigen Golfpartner finden oder einem örtlichen Golfclub beitreten, können Sie ...