Wie man einen Massageball benutzt

Wenn Sie Muskelkater haben, lindert nichts Schmerzen und Verspannungen besser als eine Massage. Leider kann es manchmal schwierig sein, bestimmte Stellen Ihres Körpers zu erreichen, und professionelle Massagen können teuer werden. Unabhängig davon, ob Sie Massage zur Rehabilitation, Entspannung oder zum Aufwärmen verwenden, können Massagebälle Ihnen helfen, die Knoten an diesen schwer erreichbaren Stellen zu lösen. Das Beste ist, dass Sie möglicherweise sogar einen Ball verwenden können, den Sie bereits zur Hand haben!

Tennisschläger für Junioren bemessen

Methode ein von 5: Einen Massageball wählen

  1. Bildtitel Verwenden Sie einen Massageball Schritt 1

    ein Wählen Sie einen kleinen Ball wie einen Golfball für Ihre Hände und Füße. Wenn Sie einen kleineren Bereich wie Hände, Füße oder Unterarme massieren, funktioniert ein kleinerer Ball am besten. Dies liegt daran, dass der Ball durch den kleineren Durchmesser in den Muskel gelangen kann, ohne zu viel Druck auf Ihre Knochen auszuüben.
    • Der Durchmesser eines Golfballs beträgt normalerweise 4,3 cm.
    • Sie können auch einen Squashball verwenden, der kleiner als ein Golfball ist, oder Sie können den kleinsten Therapieball kaufen, der in Ihrem örtlichen Sportartikelgeschäft erhältlich ist.


  2. Bildtitel Verwenden Sie einen Massageball Schritt 2

    2 Verwenden Sie für größere Muskelgruppen einen mittelgroßen Ball wie einen Lacrosse-Ball. Der Durchmesser eines Lacrosse-Balls beträgt 6,4 cm (2,5 Zoll), und ein Tennisball ist etwas größer und liegt bei 6,9 cm (2,7 Zoll). Diese Größe ist perfekt für die Ausrichtung auf Schultern, Rücken, Gesäß und Beine.
    • Ein Tennisball gibt Ihnen keine so tiefe Massage, da er nicht die gleiche Dichte wie ein Lacrosse-Ball hat. Wenn es jedoch alles ist, was Sie zur Hand haben, schadet es nicht, es auszuprobieren.
    • Die meisten kommerziellen Massagebälle sind ebenfalls ungefähr so ​​groß.
    • Sie können größere Bälle wie Softballs oder Baseballs für Brust und Rücken verwenden, wenn Sie möchten. Es ist jedoch nicht erforderlich, einen separaten Ball zu verwenden, wenn Sie keinen haben.
  3. Bildtitel Verwenden Sie einen Massageball Schritt 3

    3 Wählen Sie einen stacheligen Ball für mehr Druck oder einen glatten Ball für weniger. Je nach Region möchten Sie möglicherweise einen stacheligen Massageball kaufen, um eine festere Massage zu erhalten. Zum Beispiel werden stachelige Bälle häufig für Fußmassagen verwendet, da die dicke Haut an Ihren Füßen eine Tiefenmassage erschwert.
    • Entscheiden Sie sich für einen glatten Ball, wenn Sie sich darauf legen, wie bei einer Rückenmassage. Dies erleichtert es Ihnen, den Rücken herumzurollen, um ihn genau dort zu platzieren, wo Sie ihn haben möchten.
    EXPERTEN-TIPP

    Will Fuller

    Zertifizierter Massagetherapeut Will Fuller ist zertifizierter Massagetherapeut und Wellness-Pädagoge und arbeitet in San Francisco, Kalifornien. Will hat mit dem Sport- und Freizeitzentrum an der Universität von Kalifornien in San Francisco (UCSF) zusammengearbeitet, Sport in England, Kenia und Kuwait unterrichtet und ist jetzt Mitglied der Chiro-Medical Group. Er wurde im Rahmen eines von Dr. Meir Schneider gegründeten Programms in körperlicher Rehabilitation ausgebildet. Er hat einen Bachelor in Sportwissenschaft und ein Postgraduierten-Zertifikat für Leibeserziehung von der Southampton University. Will Fuller
    Zertifizierter Massagetherapeut

    Unser Experte stimmt zu: Sie können einen glatten Ball wie einen Tennisball verwenden, um die Spannung mit weniger Druck zu lösen. Größere, härtere Bälle beschädigen eher das Gewebe, als die Faszie, das Bindegewebe, im Bereich zu trennen.

    espn tennis live anschauen
    Werbung

Methode 2 von 5: Grundlagen üben

  1. Bildtitel Verwenden Sie einen Massageball Schritt 4

    ein Verwenden Sie Ihre Hände, um den Ball in kreisenden Bewegungen über Ihre Muskeln zu rollen. Wenn Sie die wunde Stelle erreichen können, legen Sie den Ball über den Bereich und rollen Sie ihn dann vorsichtig mit der Handfläche hin und her. Sie müssen es jeweils nur etwa 5,1 bis 7,6 cm (2 bis 3 Zoll) bewegen.
    • Rollen Sie den Ball vorsichtig gegen Ihren Nacken, um Verspannungen zu lindern.
    • Rollen Sie den Massageball auf Ihren Unterarmen auf und ab, um die Symptome des Karpaltunnelsyndroms zu lindern.
  2. Bildtitel Verwenden Sie einen Massageball Schritt 5

    2 Halten Sie an, wenn Sie einen Muskelkater finden, und üben Sie etwa 30 Sekunden lang leichten Druck aus. Drücken Sie den Ball sanft in den Muskel, um die Spannung und den Schmerz zu trainieren. Es ist tatsächlich dieser Druck, der Ihnen Erleichterung verschafft, mehr als die Bewegung des Balls.
    • Die Idee ist, den Ball in den Muskel zu drücken, aber es ist in Ordnung, den Ball ein wenig hin und her zu schaukeln, wenn Sie zusätzlichen Druck benötigen.
    • Ein Muskelkater ist nicht dasselbe wie ein scharfer Schmerz aufgrund einer Verletzung. Wenn Sie darauf stoßen, könnten Sie auf einen Nerv drücken, also hören Sie auf, was Sie tun. Wenn der Schmerz mehrere Tage anhält oder Sie an normaler Aktivität hindert, wenden Sie sich an Ihren Arzt.
    EXPERTEN-TIPP

    Will Fuller

    Zertifizierter Massagetherapeut Will Fuller ist zertifizierter Massagetherapeut und Wellness-Pädagoge und arbeitet in San Francisco, Kalifornien. Will hat mit dem Sport- und Freizeitzentrum an der Universität von Kalifornien in San Francisco (UCSF) zusammengearbeitet, Sport in England, Kenia und Kuwait unterrichtet und ist jetzt Mitglied der Chiro-Medical Group. Er wurde im Rahmen eines von Dr. Meir Schneider gegründeten Programms in körperlicher Rehabilitation ausgebildet. Er hat einen Bachelor in Sportwissenschaft und ein Postgraduierten-Zertifikat für Leibeserziehung von der Southampton University. Will Fuller
    Zertifizierter Massagetherapeut

    Halten Sie den Ball an engen Stellen. Halten Sie die Position für 5 bis 10 tiefe Atemzüge. Bereiche, die sich durch den Druck unwohl fühlen, lösen beim erneuten Atmen Spannungen.

  3. Bildtitel Verwenden Sie einen Massageball Schritt 6

    3 Drücken Sie nicht auf Ihre Gelenke oder Knochen. Vermeiden Sie beim Bewegen des Balls zu viel Druck auf Ihre Gelenke oder Knochen. Dies kann Schmerzen und Blutergüsse oder sogar Verletzungen verursachen. Wenn sich der Ball bei der Verwendung unangenehm anfühlt, drücken Sie wahrscheinlich in einen Knochen. Rollen Sie es einfach ein wenig zur Seite
    • Wenn Sie beispielsweise Ihren Nacken massieren, rollen Sie den Ball über die Muskeln auf beiden Seiten Ihres Halses und Ihrer Wirbelsäule und nicht direkt über den Knochen.
    • Es kann schwieriger zu fühlen sein, wenn Sie auf ein Gelenk drücken, aber versuchen Sie einfach, den Ball davon abzuhalten, auf der Biegung Ihrer Ellbogen, Schultern, Handgelenke oder Knie zu ruhen.
  4. Bildtitel Verwenden Sie einen Massageball Schritt 7

    4 Beginnen Sie mit einem größeren Ball und gehen Sie dann zu einem kleineren, wenn Sie ein Set verwenden. Wenn Sie therapeutische Massagebälle gekauft haben, sind diese möglicherweise im Set enthalten. Wenn Sie mehrere Bälle verwenden, verwenden Sie am besten zuerst die größeren für eine allgemeine Massage, gefolgt von den kleineren Bällen, um besonders schmerzende Bereiche zu erreichen.
    • Versuchen Sie es mit einem Ball anderer Größe, wenn Sie nicht die gewünschten Ergebnisse erzielen.
    Werbung

Methode 3 von 5: Verwenden einer Wand zur Unterstützung

  1. Bildtitel Verwenden Sie einen Massageball Schritt 8

    ein Legen Sie den Ball in eine saubere Röhrensocke und binden Sie einen Knoten in die Socke. Wenn Sie den Ball in eine Socke stecken, haben Sie etwas, an dem Sie sich festhalten können. Dies gibt Ihnen eine bessere Kontrolle über die Position des Balls, insbesondere wenn Sie Ihre Schultern und den oberen Rücken massieren.
    • Dies könnte die Socke ausstrecken, also entscheiden Sie sich für eine ohne Streichholz, wenn Sie können!
    • Der Knoten hält den Ball in der Socke, auch wenn Sie ihn versehentlich fallen lassen.
  2. Bildtitel Verwenden Sie einen Massageball Schritt 9

    2 Stellen Sie sich mit dem Rücken gegen die Wand. Obwohl Sie diese Methode verwenden können, um fast alle Körperteile zu massieren, funktioniert sie am besten mit dem Rücken Ihres Körpers, einschließlich Nacken, Schultern, Rücken und Gesäß. Unabhängig davon, welchen Teil Sie massieren möchten, stellen Sie sicher, dass Sie so stehen, dass der Bereich an der Wand anliegt.
    • Wenn Sie beispielsweise Ihre Schultern massieren, möchten Sie sich möglicherweise ein wenig von der Wand entfernen und sich nach hinten lehnen, um den größtmöglichen Kontakt zu erzielen.
  3. Bildtitel Verwenden Sie einen Massageball Schritt 10

    3 Verwenden Sie die Socke, um den Ball zwischen der Wand und Ihrem Körper zu platzieren. Halten Sie das offene Ende der Socke, legen Sie es hinter sich und lassen Sie den Ball baumeln, bis er den Bereich berührt, den Sie massieren möchten. Wenn Sie es dort haben, wo Sie es möchten, drücken Sie Ihren Körper vorsichtig gegen den Ball, um ihn an Ort und Stelle zu halten.
    • Drücken Sie nicht zu fest, sonst könnte es unangenehm sein.
    • Wenn Sie hoch massieren, führen Sie die Socke über Ihre Schulter. Wenn Sie wie in Ihrem Gesäßbereich tief massieren, müssen Sie möglicherweise Ihren Arm nach unten klappen, um stattdessen hinter Ihren Rücken zu greifen.
  4. Bildtitel Verwenden Sie einen Massageball Schritt 11

    4 Beugen Sie die Knie leicht, um den Ball 5,1 bis 7,6 cm zu rollen. Verwenden Sie subtile Bewegungen, um den Ball sanft in dem Bereich zu rollen, den Sie massieren möchten. Halten Sie einen konstanten Druck gegen den Ball aufrecht, beugen Sie dann Ihre Knie und strecken Sie sie, um auf verschiedene Stellen zu zielen.
    • Es ist besser, an einem Bereich zu arbeiten und dann zu einem anderen zu wechseln. Anstatt beispielsweise zu versuchen, den ganzen Weg von der Schulter bis zum unteren Rücken und wieder nach oben zu massieren, ist es besser, an den Schultern zu arbeiten, dann an der Mitte des Rückens und dann am unteren Rücken.
  5. Bildtitel Verwenden Sie einen Massageball Schritt 12

    5 Erhöhen Sie den Druck leicht, um die Muskelkater zu entlasten. Wenn Sie eine schmerzende Stelle oder einen verspannten Muskel finden, hören Sie auf, den Ball zu rollen, und lehnen Sie sich leicht hinein. Der erhöhte Druck in diesem tiefen Gewebe hilft, die Muskelfasern zu lockern, was zu einer gewissen Schmerzlinderung führen sollte.
    • Etwa 30 Sekunden Druck sollten für die meisten Stellen ausreichen, aber Sie können sie je nach Gefühl anpassen.
    Werbung

Methode 4 von 5: Auf den Ball legen

  1. Bildtitel Verwenden Sie einen Massageball Schritt 13

    ein Legen Sie sich mit dem Ball unter die Seiten Ihres Rückens auf eine Matte. Es ist eine gute Idee, dies auf einer Trainingsmatte zu tun, wenn Sie eine haben, auch wenn Sie einen Ball mit etwas Nachgiebigkeit verwenden. Dies reduziert die Auswirkungen auf Ihre Gelenke und macht die gesamte Massage angenehmer. Bewegen Sie sich, um den Ball unter Ihnen anzupassen, sobald Sie sich hinlegen.
    • Legen Sie den Ball nicht direkt unter Ihre Wirbelsäule und hören Sie auf, was Sie tun, wenn Sie sich unwohl fühlen.
    • Wenn Sie keine Trainingsmatte haben, führen Sie diese Massage stattdessen auf einem weichen Teppich oder einem Stapel Decken durch.
  2. Bildtitel Verwenden Sie einen Massageball Schritt 14

    2 Verschränke deine Arme um deinen Körper, um deinen Rücken abzurunden. Sobald Sie auf dem Ball liegen, verschränken Sie Ihre Arme vor Ihrem Körper. Dadurch wird Ihr Rücken leicht abgerundet, sodass der Ball mehr Kontakt mit Ihrem Körper hat.
    • Sie können einfach Ihre Unterarme über Ihren Mittelteil ziehen, wenn Sie möchten, oder Sie können Ihre Arme für eine zusätzliche Dehnung in der Luft über Ihnen halten.
    • Wenn Sie Ihre Arme benutzen müssen, um sich zu stabilisieren, ist das in Ordnung. Versuchen Sie, Ihre Ellbogen nahe am Körper zu halten, um ein ähnliches Ergebnis zu erzielen.
  3. Bildtitel Verwenden Sie einen Massageball Schritt 15

    3 Drücken Sie sich mit den Füßen, um den Ball vorsichtig zwischen 5,1 und 7,6 cm zu rollen. Verwenden Sie sanfte Bewegungen, da Sie die Kontrolle über den Ball nicht verlieren und ihn zu weit rollen lassen möchten. Verwenden Sie einfach Ihre Füße, um Ihr Gewicht zu verlagern, und rollen Sie den Ball über den Muskel, den Sie massieren möchten, hin und her.
    • Wenn Sie scharfe, plötzliche Schmerzen verspüren, entfernen Sie den Ball sofort. Sie könnten auf einen Nerv drücken, Sie könnten eine Verletzung verschlimmern oder Sie könnten nur auf einen Bereich drücken, der für eine Massage zu schmerzhaft ist.
    • Heben Sie Ihre Hüften an, wenn Sie mehr Druck auf einen bestimmten Bereich benötigen.
  4. Bildtitel Verwenden Sie einen Massageball Schritt 16

    4 Positionieren Sie den Ball weiter unter verschiedenen Bereichen Ihres Rückens. Achten Sie darauf, dass Sie beide Seiten gleichmäßig bearbeiten, da Sie durch eine Massage, bei der Sie sich ausgeglichen fühlen, den größten Entspannungsvorteil erzielen. Trainieren Sie Ihre Schultern, den oberen und unteren Rücken, auf beiden Seiten Ihrer Wirbelsäule und sogar in Ihren Gesäßmuskeln.
    • Vermeiden Sie es, den Ball direkt unter Ihren Schulterblättern, der Wirbelsäule oder den Hüftknochen zu rollen
    Werbung

Methode 5 von 5: Den Ball unter die Füße rollen

  1. Bildtitel Verwenden Sie einen Massageball Schritt 17

    ein Stellen Sie sich auf eine ebene Fläche oder setzen Sie sich auf einen stabilen Stuhl. Sie können Ihre Füße im Sitzen oder Stehen massieren. Sie können jedoch eine entspannendere Erfahrung machen, wenn Sie für den Vorgang auf einem Stuhl sitzen.
    • Wenn Sie stehen, versuchen Sie, in der Nähe einer Wand oder eines stabilen Möbelstücks zu stehen, mit dem Sie sich stabilisieren können.
  2. Bildtitel Verwenden Sie einen Massageball Schritt 18

    2 Legen Sie den Massageball unter dem Fußgewölbe auf den Boden. Sie werden den Ball verwenden, um Ihren ganzen Fuß zu massieren, aber wenn Sie Ihren Bogen auf dem Ball ruhen lassen, haben Sie mehr Kontrolle über den Ball, während Sie sich in die Massage hineinarbeiten.
    • Wenn Sie mehr Druck ausüben möchten, können Sie sich verlagern, sodass ein Teil Ihres Gewichts vom Fuß auf dem Ball getragen wird.
  3. Bildtitel Verwenden Sie einen Massageball Schritt 19

    3 Rollen Sie den Ball vorwärts bis zu Ihren Zehen und dann zurück bis zu Ihrer Ferse. Während Sie leichten Druck auf den Ball ausüben, beugen Sie Ihr Knie, um den Ball nach vorne zu rollen, bis Sie Ihre Zehen erreichen. Rollen Sie den Ball wieder rückwärts, ohne die Kontrolle über den Ball zu verlieren, bis er Ihre Ferse erreicht.
    • Strecken Sie dabei Ihre Zehen aus, damit der Ball alle Ihre Fußmuskeln erreichen kann.
  4. Bildtitel Verwenden Sie einen Massageball Schritt 21

    4 Wiederholen Sie die Massage an der Innen- und Außenseite Ihres Fußes. Eine Massage ist effektiver, wenn sie ausgeglichen ist, aber die Konturen Ihrer Füße machen es schwierig, auf beiden Seiten gleichzeitig zu arbeiten. Um dem entgegenzuwirken, rollen Sie den Ball gegen die Außenseite Ihres Fußes und dann wieder auf den konkaven Teil an der Innenseite Ihres Fußes.
    • Setzen Sie die Massage einige Minuten lang fort oder bis Sie eine gewisse Schmerzlinderung verspüren.
  5. Bildtitel Verwenden Sie einen Massageball Schritt 20

    5 Halten Sie an und konzentrieren Sie sich auf wunde Stellen. Wenn Sie eine Stelle finden, die besonders wund ist, rollen Sie den Ball vorsichtig in kreisenden Bewegungen unter Ihrem Fuß. Verwenden Sie Ihr Körpergewicht, um den Druck auf den Ball so einzustellen, dass die Muskelspannung entlastet wird, ohne schmerzhaft zu sein.
    • Drücken Sie etwa 30 Sekunden lang nach unten, wenn Sie einen Bereich finden, der besondere Aufmerksamkeit erfordert.
    Werbung

Community Q & A.

Suche Neue Frage hinzufügen Frage stellen 200 Zeichen übrig Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um eine Nachricht zu erhalten, wenn diese Frage beantwortet wird. einreichen
Werbung

Tipps

  • Legen Sie Ihren Massageball in eine wiederverschließbare Plastiktüte und legen Sie ihn über Nacht in den Gefrierschrank, um eine wohltuende Kaltfußmassage zu erhalten.

Werbung

Warnungen

  • Üben Sie keinen Druck direkt auf Ihre Knochen oder Gelenke aus.
Werbung

Dinge, die du brauchen wirst

  • Massageball
  • Wand (optional)
  • Stuhl (optional)
  • Trainingsmatte (optional)

Beliebte Themen

Wie man Unkraut zieht. Unkraut ziehen ist für die meisten Gärtner eine alltägliche Aktivität. Sie können alle möglichen Dinge ausprobieren, um zu verhindern, dass Unkraut auftaucht, wie z. B. Mulchen oder die Verwendung von Deckfrüchten. Am Ende müssen Sie Unkraut aus ...

Kingfish ist ein robuster, fetter Fisch, der einer Vielzahl von Kochmethoden standhält. Sie können einen einfachen gebratenen Kingfish mit verschiedenen Gewürzen probieren oder ihn einfach mit Salz und Pfeffer halten. Gegrillte oder gebackene Kingfish sind gleichermaßen ...

Holen Sie sich einen Überblick darüber, wie Sie die Premiere von 'Whiskey Cavalier' online mit oder ohne Kabel sehen können. Lesen Sie weiter für die Live-Streaming-Informationen.

UCF und Marshall treffen sich am Montag im Gasparilla Bowl. So können Sie das Spiel online ohne Kabel live ansehen.

Naomi Osaka behauptete kürzlich, dass die Leute ihre alberne Natur als schüchtern missverstehen. Die 23-Jährige teilte dies und mehr in einem Segment mit US Weekly mit dem Titel '25 Dinge, die Sie nicht über mich wissen'.

Wie man Rückenschmerzen massiert. Meistens verschwinden die Schmerzen im unteren Rückenbereich innerhalb weniger Tage von selbst. Wenn dies nicht der Fall ist, können Rückenschmerzen mit einer Kombination aus Massage und Bewegung behandelt werden. Um Rückenschmerzen durch Massage zu lindern, ...