Wie man Kopfschmerzen wegmassiert

Sie mögen denken, dass nur etwa 100 Menschen jeden Tag Kopfschmerzen bekommen, aber in Wirklichkeit leiden über Millionen von Amerikanern regelmäßig unter Kopfschmerzen aller Art, und Kopfschmerzen sind die häufigste Entschuldigung für Arbeitsausfälle. Die meisten Kopfschmerzen fallen in eine von drei Kategorien - Spannungskopfschmerzen, Migräne oder Clusterkopfschmerzen. Spannungskopfschmerzen werden normalerweise durch Muskel- und Haltungsprobleme verursacht und können verschlimmert werden, wenn Sie gestresst, ängstlich, müde, depressiv sind oder viel Lärm oder Licht haben. Migränekopfschmerzen sind nicht unbedingt schlimmer als Spannungskopfschmerzen in Bezug auf Schmerzen, sondern konzentrieren sich eher auf nur eine Seite Ihres Kopfes und können sich verschlimmern, wenn Sie sich bewegen, sprechen oder husten. Cluster-Kopfschmerzen sind definiert als Schmerzen, die (normalerweise) nach dem Einschlafen beginnen, zuerst mit geringerer Intensität und bis zu einem Spitzenwert, der mehrere Stunden anhalten kann. Unabhängig davon, an welcher Art von Kopfschmerzen Sie leiden können, gibt es mehrere Triggerpunkte an Kopf, Hals, Augen und oberem Rücken, die Ihnen bei einer Massage Linderung Ihrer bestehenden Kopfschmerzen bieten können.

Methode 1 von 7: Behebung des zugrunde liegenden Problems, das Kopfschmerzen verursacht

  1. Bild mit dem Titel Massage Away a Headache Schritt 1

    1 Starten Sie ein Kopfschmerzjournal. Um Ihnen zu helfen, die zugrunde liegenden Ursachen Ihrer Kopfschmerzen einzugrenzen, können Sie ein Kopfschmerzjournal führen. Sie sollten jedes Mal, wenn Sie Kopfschmerzen haben, in Ihr Tagebuch schreiben und die folgenden Punkte nachverfolgen:
    • Als die Kopfschmerzen auftraten.
    • Wo der Schmerz auf Ihrem Kopf, Gesicht und / oder Hals war.
    • Die Intensität der Kopfschmerzen. Sie können eine persönliche Bewertungsskala von eins bis zehn verwenden, in der Sie jede Stufe basierend auf Ihrer persönlichen Erfahrung definiert haben.
    • An welchen Aktivitäten waren Sie beteiligt, als die Kopfschmerzen begannen, einschließlich wo Sie waren?
    • Ein Hinweis darauf, wie gut Sie in der Nacht vor den Kopfschmerzen geschlafen haben.
    • Eine Notiz darüber, was Sie in den 24 Stunden vor den Kopfschmerzen gegessen, getrunken, gehört oder gerochen haben.
    • Ein Hinweis darauf, wie Sie sich fühlten, bevor die Kopfschmerzen begannen.
    • Alle anderen Punkte, die Sie möglicherweise nützlich finden.


  2. Bild mit dem Titel Massage Away a Headache Schritt 2

    zwei Richten Sie Ihre Workstation ergonomisch korrekt ein. Unbequeme und unsachgemäße Möbel (wie Schreibtisch, Stuhl, Tastatur, Computermonitor, Maus usw.) können dazu führen, dass Ihr Körper für längere Zeit schlecht positioniert ist. Diese schlechte Haltung kann alle Arten von langfristigen Muskelproblemen verursachen, die wiederum Kopfschmerzen verursachen. Sie können Ihre Büromöbel entweder selbst neu anordnen oder eine spezialisierte Firma damit beauftragen.
    • Sie sollten niemals den Kopf drehen oder nach oben oder unten schauen müssen, wenn Sie auf Ihren Computermonitor schauen. Es sollte direkt vor Ihnen sein, ein Smidgen unter Augenhöhe. Wenn Sie den Stand Ihres Monitors nicht auf die richtige Höhe bringen können, verwenden Sie Bücher, Kisten, ein kurzes Regal oder was auch immer Sie sonst noch in der Nähe haben, um den Monitor zu unterstützen.
    • Sie sollten nicht weit greifen müssen, um auf Ihre Tastatur und Maus zuzugreifen. Sie sollten in der Lage sein, Ihre Arme bequem auf den Armlehnen Ihres Stuhls abzulegen, während Ihre Hände sowohl die Tastatur als auch die Maus berühren.
    • Wenn Sie in Ihrem Bürostuhl sitzen, sollte kein Teil Ihres Körpers irgendwohin greifen müssen, um in einer entspannten Position zu sitzen. Ihre Beine sollten in einem 90-Grad-Winkel stehen und Ihre Füße sollten flach auf dem Boden stehen. Ihre Arme sollten in einem 90-Grad-Winkel stehen, wobei Ihre Arme oder Handgelenke entweder auf den Armlehnen oder auf dem Schreibtisch ruhen können. Sie sollten sich mit der richtigen Lordosenstütze bequem zurücklehnen können. Sie sollten niemals mit Ihrem Gefühl auf den Rollen nach vorne auf Ihrem Stuhl sitzen! In der Tat ist es am besten, wenn sich Ihr Stuhl nicht auf Rädern bewegen kann.
    • Sie sollten niemals ein Telefon zwischen Schulter und Ohr halten. Verwenden Sie die Freisprecheinrichtung, das Headset oder ein Bluetooth-Gerät, um am Telefon zu sprechen, wenn Sie Ihre Hände frei haben möchten.
  3. Bild mit dem Titel Massage Away a Headache Schritt 3

    3 Verwenden Sie Kissen und Matratzen, die Ihren Körper richtig stützen. Ihr Kissen sollte es Ihrer Wirbelsäule ermöglichen, gerade zu bleiben, egal ob Sie auf dem Rücken oder auf der Seite liegen. Schlafen Sie nicht auf dem Bauch. Ihre Matratze sollte fest sein, besonders wenn Sie einen Schlafpartner haben. Wenn Ihr Schlafpartner schwerer ist als Sie, müssen Sie sicherstellen, dass Ihre Matratze nicht so stark eintaucht, dass Sie sich in ihn hineinrollen. In diesem Fall stützen Sie sich wahrscheinlich unbewusst im Schlaf ab, um zu verhindern, dass Sie rollen.
    • Wenn Sie nicht sicher sind, ob Ihre Matratze fest genug ist, versuchen Sie, ein paar Tage auf dem Boden oder auf einer Campingmatratze zu schlafen. Wenn Sie feststellen, dass Sie auf dem Boden besser schlafen, ist Ihre Matratze bei weitem nicht fest genug.
  4. Bild mit dem Titel Massage Away a Headache Schritt 4

    4 Behandle deine Muskeln mit Respekt. Heben Sie mit den Beinen und nicht mit dem Rücken! Machen Sie häufige Pausen, wenn Sie sich längere Zeit in derselben Position befinden. Entspannen Sie absichtlich Ihre Muskeln und atmen Sie ab und zu mehrmals tief durch. Beiß nicht den Kiefer zusammen. Tragen Sie Ihre Handtasche oder Ihren Rucksack nicht auf einer Schulter, sondern über Ihrem Körper (für Geldbörsen) oder auf beiden Schultern (für Rucksäcke). Tragen Sie nur richtig sitzende Schuhe mit Fußgewölbestütze. Minimieren Sie das Tragen von High Heels. Verwenden Sie eine Lordosenstütze für jeden Stuhl oder Sitz, auf dem Sie längere Zeit sitzen (z. B. Ihr Auto, Ihre Arbeit, Ihr Esszimmerstuhl usw.). Stellen Sie sicher, dass Ihr Brillenrezept auf dem neuesten Stand ist und Sie sich nicht die Mühe machen, Ihr Buch oder Ihren Monitor zu sehen.
  5. Bild mit dem Titel Massage Away a Headache Schritt 5

    5 Nehmen Sie ein Multivitamin. Die Lebensmittel, die wir jeden Tag essen, enthalten einige der erforderlichen Vitamine und Mineralien. Es ist jedoch höchst unwahrscheinlich, dass Sie täglich alle benötigten Vitamine und Mineralien in der richtigen Menge erhalten. Ein gutes Multivitaminpräparat oder eine Kombination aus mehr als einem einzelnen Vitamin sorgt dafür, dass Sie das bekommen, was Sie brauchen. Der Arzt empfiehlt, dass Sie genügend Vitamin C, B1, B6, B12, Folsäure, Kalzium, Magnesium, Eisen und Kalium erhalten.
    • Wenn Sie andere Medikamente einnehmen, wenden Sie sich an Ihren Arzt, bevor Sie ein Multivitaminpräparat auswählen.
  6. Bild mit dem Titel Massage Away a Headache Schritt 6

    6 Trinke genug. Wenn Sie jemals mit einem Arzt, einer Krankenschwester, einem Ernährungsberater, einem Massagetherapeuten oder einem anderen Praktiker gesprochen haben, wurde Ihnen wahrscheinlich gesagt, dass Sie irgendwann in Ihrem Leben mehr Wasser trinken sollen! Im Allgemeinen sollte ein Erwachsener acht Gläser oder zwei Liter Wasser pro Tag trinken. Und dieser Betrag sollte erhöht werden, wenn Sie trainieren oder wenn es wirklich heiß ist und Sie schwitzen.
    • Es kann sehr schwierig sein, die empfohlene Menge Wasser zu konsumieren, insbesondere wenn Sie beschäftigt und immer unterwegs sind. Wenn Sie Probleme haben, zwingen Sie sich, überall eine wiederverwendbare Wasserflasche mitzunehmen, und füllen Sie sie bei jeder Gelegenheit nach. Halten Sie es immer in Reichweite und geben Sie immer der Versuchung nach, einen Schluck zu trinken!
  7. Bild mit dem Titel Massage Away a Headache Schritt 7

    7 Passen Sie Ihre Koffeinaufnahme an. Den meisten Menschen wird nicht gerne gesagt, dass sie weniger Koffein konsumieren müssen! Und ironischerweise enthalten viele Kopfschmerzmedikamente Koffein als Zutat. Dies liegt daran, dass Koffein anfänglich Kopfschmerzen lindern kann. Wenn Sie jedoch täglich zu viel konsumieren, verursacht das Koffein tatsächlich mehr Muskelverspannungen und andere innere Probleme. Versuchen Sie, sich an das Äquivalent von zwei 8-Unzen-Tassen Kaffee pro Tag zu halten. Dies schließt alles ein, was Sie konsumieren, das Koffein enthält, einschließlich Kaffee, Tee, Pop, Medikamente und etwas Schokolade.
  8. Bild mit dem Titel Massage Away a Headache Schritt 8

    8 Fragen Sie Ihren Arzt, um bestimmte emotionale oder körperliche Probleme zu besprechen, die Kopfschmerzen verursachen können. Dies kann emotionale Probleme wie Depressionen oder Angstzustände sowie körperliche Probleme wie Schlafstörungen, Infektionen, Hormonstörungen, Schilddrüsenfunktion, Blutzuckerspiegel und mehr umfassen. Ihr Arzt kann Laboruntersuchungen durchführen und bei Bedarf Labortests durchführen, um festzustellen, ob Sie eines dieser zugrunde liegenden Probleme haben, und anschließend einen speziell für Sie entwickelten Behandlungsplan erstellen. Werbung

Methode zwei von 7: Massieren der Trapezmuskeln

  1. Bild mit dem Titel Massage Away a Headache Schritt 9

    1 Finden Sie Ihre Trapezmuskeln. Sie haben zwei Trapezmuskeln, eine auf jeder Seite Ihrer Wirbelsäule, in Form eines Dreiecks von der Oberseite Ihres Halses über Ihre Schulter bis zur Mitte Ihres Rückens. Die drei Teile des Trapezmuskels werden als obere, mittlere und untere Trapezmuskulatur bezeichnet.
  2. Bild mit dem Titel Massage Away a Headache Schritt 10

    zwei Trainieren Sie den Trapezmuskel im Liegen. Legen Sie sich dazu mit gebeugten Knien auf den Rücken. Legen Sie einen Tennisball unter Ihren Rücken, etwa einen Zentimeter von Ihrer Wirbelsäule entfernt. Beginnen Sie oben auf Ihrem Rücken und arbeiten Sie sich nach unten. Legen Sie sich acht bis 60 Sekunden lang auf den Tennisball und bewegen Sie ihn dann tiefer. Gehen Sie bis zum oberen Becken und denken Sie daran, beide Seiten Ihres Rückens zu bearbeiten.
  3. Bild mit dem Titel Massage Away a Headache Schritt 11

    3 Führen Sie die Trapezklemme durch. Das klingt schlimmer als es sich anfühlt! Legen Sie Ihren Ellbogen und Unterarm so auf eine Theke oder einen Tisch, dass sie unterstützt werden. Verwenden Sie den gegenüberliegenden Arm, um den oberen Trapezmuskel zwischen Hals und Schulter einzuklemmen. Halten Sie acht bis sechzig Sekunden lang gedrückt und machen Sie dann die andere Seite. Grabe deine Finger nicht in deine Schulter, sondern greife einfach nach dem Muskel.
  4. Bild mit dem Titel Massage Away a Headache Schritt 12

    4 Dehnen Sie den Trapez. Leg dich auf deinen Rücken. Beginnen Sie mit den Armen an den Seiten. Bewegen Sie Ihre Arme so, dass Ihre Oberarme in einem 90-Grad-Winkel zum Boden stehen und Ihre Unterarme in einem 90-Grad-Winkel zu Ihren Oberarmen. Dann senken Sie Ihre Hände, um den Boden hinter Ihrem Kopf zu berühren. Strecken Sie Ihre Arme direkt über Ihrem Kopf aus, wobei Ihre Handflächen zur Decke zeigen. Bewegen Sie dann Ihre Arme nach unten, bis sich Ihre Oberarme in einem 90-Grad-Winkel zu Ihrem Körper befinden. Wiederholen Sie drei bis fünf Mal.
  5. Bild mit dem Titel Massage Away a Headache Schritt 13

    5 Dehnen Sie Ihre Brustmuskeln. Während der Brustmuskel nicht der Trapez ist, hilft das Dehnen Ihrem Trapez. Für diese Strecke müssen Sie in einer offenen Tür oder neben einer Wandecke stehen. Heben Sie den Arm neben der Tür oder Wand an, sodass der Teil von Ihrer Hand bis zum Ellbogen bündig an der Tür oder Wand anliegt. Ihre Handfläche sollte an der Tür oder Wand liegen. Bewegen Sie das Bein einen Schritt vorwärts auf derselben Körperseite. Drehen Sie Ihren Körper von der Tür oder Wand weg, bis Sie die Dehnung direkt unter Ihrem Schlüsselbein spüren. Sie können Ihren Arm höher und niedriger bewegen, um verschiedene Teile desselben Muskels zu trainieren. Werbung

Methode 3 von 7: Dehnung der hinteren Nackenmuskeln

  1. Bild mit dem Titel Massage Away a Headache Schritt 14

    1 Finden Sie Ihre hinteren Nackenmuskeln. Es gibt mindestens ein halbes Dutzend spezifischer Muskeln in diesem Bereich im Nacken, zwischen der Schädelbasis und den Schulterblättern. Spannungen in diesem speziellen Bereich Ihres Körpers sind wahrscheinlich für die überwiegende Mehrheit der Kopfschmerzen verantwortlich.
  2. Bild mit dem Titel Massage Away a Headache Schritt 15

    zwei Trainieren Sie die Muskeln an der Schädelbasis. Legen Sie sich mit beiden Händen hinter den Kopf auf den Rücken. Eine Hand sollte die andere Hand wiegen. Legen Sie einen Golfball in die Handfläche der oberen Hand. Positionieren Sie Ihre Hände und den Golfball so, dass er an der Seite Ihrer Wirbelsäule und nicht an Ihrer Wirbelsäule liegt. Drehen Sie dann Ihren Kopf zur Seite, um den Golfball zu bewegen. Das einzige Mal, dass Sie Ihre Hände bewegen müssen, ist, den Golfball weiter nach unten zu bewegen. Wenn Sie eine Seite Ihrer Wirbelsäule massiert haben, bewegen Sie den Golfball auf die andere Seite und wiederholen Sie den Vorgang.
  3. Bild mit dem Titel Massage Away a Headache Schritt 16

    3 Führen Sie hintere Halsstrecken durch. Sie können diese Strecken im Sitzen oder sogar unter der Dusche machen. Setzen Sie sich gerade hin und legen Sie Ihre Hände hinter den Kopf. Ziehen Sie Ihren Kopf mit den Händen sanft nach vorne, bis Sie spüren, wie sich die Muskeln dehnen. Sie können Ihren Kopf auch mit den Händen um etwa 45 Grad nach vorne und zu beiden Seiten ziehen. Legen Sie dann eine Hand auf Ihren Kopf und ziehen Sie Ihren Kopf zu dieser Seite Ihres Körpers, bis Sie die Dehnung spüren. Wiederholen Sie dies mit der anderen Hand auf der gegenüberliegenden Seite.
  4. Bild mit dem Titel Massage Away a Headache Schritt 17

    4 Dehnen Sie Ihre Nackenmuskulatur im Liegen. Legen Sie sich mit dem Rücken auf den Boden. Beuge deine Knie nach oben und lege deine linke Hand mit der Handfläche nach unten unter die Basis deiner Wirbelsäule. Legen Sie Ihre rechte Hand auf Ihren Kopf. Ziehen Sie mit der Hand den Kopf nach rechts, während Sie zur Decke schauen, bis Sie eine Dehnung spüren. Ziehen Sie dann mit der Hand den Kopf wieder nach rechts, aber drehen Sie den Kopf diesmal um etwa 45 Grad, sodass Sie auf die Wand rechts schauen. Drehen Sie zum Schluss Ihren Kopf um 45 Grad nach links, sodass Sie auf die Wand zu Ihrer Linken schauen, aber ziehen Sie Ihren Kopf mit der Hand nach rechts zurück. Wiederholen Sie den gesamten Vorgang auf der linken Seite Ihres Körpers mit der linken Hand auf dem Kopf. Werbung

Methode 4 von 7: Manipulation des Temporalis-Muskels

  1. Bild mit dem Titel Massage Away a Headache Schritt 18

    1 Finden Sie Ihren Schläfenmuskel. Kopfschmerzen, die durch den Schläfenmuskel verursacht werden, sind sehr häufig. Die Schläfenmuskeln befinden sich an den Seiten Ihres Kopfes und gehen von Ihrem Oberkiefer über die Oberseite Ihres Ohrs und dann zurück hinter Ihr Ohr. Probleme mit dem Schläfenmuskel können auch mit Kiefergelenksproblemen verbunden sein.
  2. Bild mit dem Titel Massage Away a Headache Schritt 19

    zwei Üben Sie Druck auf die Schläfenmuskeln aus. Drücken Sie im Sitzen oder Stehen mit den Fingerspitzen Ihres Zeige- und Mittelfingers beider Hände auf die Stellen über Ihrer Schläfe. Öffnen und schließen Sie Ihren Kiefer beim Drücken mehrmals. Bewegen Sie Ihre Finger in diesem allgemeinen Bereich zu allen Stellen, an denen Sie sich unwohl fühlen, und öffnen und schließen Sie Ihren Kiefer an jeder Stelle mehrmals.
    • Alternativ können Sie einfach immer wieder gähnen, um die Schläfenmuskeln zu dehnen, ohne mit den Händen Druck auszuüben.
  3. Bild mit dem Titel Massage Away a Headache Schritt 20

    3 Dehnen Sie die Schläfenmuskeln. Erwärmen Sie beide Schläfenmuskeln leicht, bevor Sie diese Dehnung durchführen, indem Sie heiße Packungen, ein Heizkissen bei niedriger Temperatur oder ein warmes feuchtes Tuch auf beide Seiten Ihres Kopfes über Ihr Ohr legen. Sobald sich die Muskeln gelockert haben, legen Sie sich auf den Rücken und schauen Sie zur Decke. Legen Sie den Zeigefinger einer Hand in Ihren Mund und ziehen Sie Ihren Kiefer nach unten, indem Sie Druck auf den Bereich direkt hinter Ihren unteren Zähnen ausüben.
  4. Bild mit dem Titel Massage Away a Headache Schritt 21

    4 Trainieren Sie den Schläfenmuskel. Legen Sie sich auf den Rücken und schauen Sie zur Decke. Legen Sie Ihren rechten Zeige- und Mittelfinger auf Ihre rechte Wange, direkt über Ihre Zähne. Legen Sie Ihren linken Zeige- und Mittelfinger auf Ihren Unterkiefer. Schieben Sie Ihren Kiefer mit der linken Hand nach links. Sie können den gleichen Vorgang rechts wiederholen, indem Sie die Position Ihrer Hände ändern.
    • Um dies als Dehnung zu tun, sollte Ihr Kiefer entspannt sein und keinen Widerstand gegen die Bewegung Ihres Kiefers nach links und rechts verursachen. Wenn Sie den Bereich schon eine Weile bearbeitet haben und versuchen möchten, den Muskel zu stärken, anstatt ihn nur zu dehnen, können Sie der Bewegung Ihres Unterkiefers einen gewissen Widerstand hinzufügen.
    Werbung

Methode 5 von 7: Druck auf Gesicht und Kopfhaut ausüben

  1. Bild mit dem Titel Massage Away a Headache Schritt 22

    1 Finden Sie Ihre Gesichts- und Kopfhautmuskeln. Es gibt mindestens ein halbes Dutzend spezifischer Muskeln auf Ihrem Gesicht und Ihrer Kopfhaut, mit denen Sie Ihre Kopfschmerzen lindern können. Zu den Bereichen, an denen Sie arbeiten möchten, gehören: über jedem Auge, am Rand Ihrer Augenhöhle, direkt unter Ihrer Augenbraue (orbicularis oculi); knapp über den Mundenden (Zygomaticus major); der Bereich links und rechts vom Ende Ihres Mundes, wenn Sie so tun, als ob Ihr Mund noch etwa einen Zentimeter länger wäre (Buccinator); direkt über Ihren Augen und Augenbrauen, leicht zur Innenseite Ihres Gesichts (Frontalis); die Flecken auf Ihrem Hinterkopf auf gleicher Höhe wie der obere oder mittlere Teil Ihrer Ohren (Occipitalis); die Flecken unter Ihrem Kiefer auf beiden Seiten, wenn Sie der Kurve und Richtung Ihres Ohrläppchens einige Zentimeter nach unten folgen (Platysma).
  2. Bild mit dem Titel Massage Away a Headache Schritt 23

    zwei Üben Sie Druck auf die Muskeln von orbicularis oculi aus. Es gibt zwei Möglichkeiten, Druck auf diese Muskeln auszuüben. Eine Methode besteht darin, einfach Ihren Zeigefinger zu verwenden und auf die Stelle über Ihrem Auge und unter Ihrer Augenbraue auf den Knochen Ihrer Augenhöhle zu drücken. Sie werden wissen, dass Sie den richtigen Ort gefunden haben, da es sich wahrscheinlich unangenehm anfühlt. Eine andere Methode besteht darin, diesen Bereich zwischen den Fingern einzuklemmen und zu drücken.
  3. Bild mit dem Titel Massage Away a Headache Schritt 24

    3 Üben Sie Druck auf die Muskeln des Buccinators und des Zygomaticus major aus. Sie können beide Stellen mit derselben Technik bearbeiten. Legen Sie Ihren rechten Daumen auf der linken Seite in Ihren Mund, und Ihren rechten Zeigefinger auf die Außenseite Ihres Mundes im selben Bereich. Drücken Sie die Haut zwischen Daumen und Zeigefinger. Sie möchten Ihre Finger von Ihrer Wange bis zum unteren Ende Ihres Kiefers bewegen - überall dort, wo Sie einen unangenehmen Bereich finden. Wiederholen Sie dies auf der rechten Seite Ihres Gesichts mit der linken Hand.
  4. Bild mit dem Titel Massage Away a Headache Schritt 25

    4 Üben Sie Druck auf die Frontalis-Muskeln aus. Dieser ist ganz einfach - verwenden Sie einfach Ihren Zeige- und Mittelfinger, um Druck auf den Bereich über Ihrer Augenbraue auf Ihrer Stirn auszuüben. Bewegen Sie Ihre Finger zu allen Stellen, an denen Sie sich unwohl fühlen.
  5. Bild mit dem Titel Massage Away a Headache Schritt 26

    5 Üben Sie Druck auf die Occipitalis-Muskeln aus. Sie können diesen Bereich auf zwei Arten bearbeiten. Der einfache Weg besteht darin, einfach mit Zeige- und Mittelfinger Druck auf die Bereiche am Hinterkopf auszuüben, in denen Sie sich unwohl fühlen. Sie können auch auf dem Boden liegen, während Sie zur Decke schauen, und mit einem Tennisball Druck auf diese Bereiche ausüben. Werbung

Methode 6 von 7: Verschiedene Kiefermuskeln aktivieren

  1. Bild mit dem Titel Massage Away a Headache Schritt 27

    1 Finden Sie Ihre Kiefermuskeln. Es gibt viele Muskeln, die an oder in der Nähe Ihres Kiefers befestigt sind und Ihnen helfen, wichtige Dinge wie Kauen zu tun. Diese Muskeln umfassen: den Masseter, der sich vor Ihrem Ohr entlang Ihrer Zähne befindet; der laterale Pterygoideus, der an Ihrem Kiefergelenk und bis in Ihren Wangenbereich befestigt ist; der mediale Pterygoideus, der sich hinter Ihrem Kieferknochen befindet; das Digastric, das sich unter Ihrem Kinn befindet.
  2. Bild mit dem Titel Massage Away a Headache Schritt 28

    zwei Üben Sie Druck auf Ihren Massetermuskel aus. Legen Sie dazu Ihren rechten Daumen in die linke Seite Ihres Mundes und Ihren rechten Zeigefinger auf die Außenseite der linken Seite Ihres Mundes. Da sich die Massetermuskeln weiter hinten in Richtung Ihrer Ohren befinden, müssen Sie Ihren Daumen möglicherweise ein wenig hinter Ihre Wange auf die Rückseite Ihres Kiefers drücken. Verwenden Sie dann Ihren Zeigefinger (und ggf. Ihren Mittelfinger) zusammen mit Ihrem Daumen, um den Massetermuskel einzuklemmen. Sie können Ihre Finger von der Oberseite des Muskels (höher auf Ihrem Gesicht) bis zur Unterseite des Muskels (näher an Ihrer Kieferlinie) arbeiten. Wenn Sie die linke Seite Ihres Gesichts bearbeitet haben, verwenden Sie Ihre linke Hand, um dasselbe mit dem Massetermuskel auf der rechten Seite Ihres Gesichts zu tun.
  3. Bild mit dem Titel Massage Away a Headache Schritt 29

    3 Dehnen Sie Ihren Mund und Ihre Muskeln. Legen Sie Ihre rechte Hand auf Ihre Stirn. Legen Sie Ihren linken Zeigefinger in Ihren Mund, direkt hinter Ihre unteren Zähne. Legen Sie Ihren linken Daumen unter Ihr Kinn / Kiefer. Ziehen Sie mit der linken Hand den Kiefer nach unten, während Sie mit der rechten Hand den Kopf stabilisieren. Acht Sekunden lang gedrückt halten. Sie können dies fünf bis sechs Mal tun, um die Muskeln Ihres Mundes zu dehnen und zu trainieren.
  4. Bild mit dem Titel Massage Away a Headache Schritt 30

    4 Üben Sie Druck auf die lateralen Pterygoidmuskeln aus. Diese Muskeln befinden sich hinter vielen anderen Dingen auf Ihrem Gesicht und sind nicht die einfachsten Dinge, die Sie alleine erreichen können. Der beste Weg, um Druck auf diese Muskeln auszuüben, besteht darin, den linken Zeigefinger in die rechte Seite des Mundes zu stecken - ganz hinter Ihrem letzten Backenzahn am Oberkiefer. Wenn Sie Ihren Finger in diesem Bereich nach oben drücken, etwa in Richtung Ihrer Nase, sollten Sie in der Lage sein, Druck auf den lateralen Pterygoidmuskel auszuüben. Sobald Sie den Muskel auf der rechten Seite Ihres Gesichts trainiert haben, wechseln Sie die Hände und trainieren Sie den Muskel auf der linken Seite Ihres Gesichts.
    • Da dies ein schwer zu erreichender Muskel ist, machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie ihn nicht finden können. Möglicherweise müssen Sie einen Fachmann hinzuziehen, um an diesen Muskel zu gelangen, wenn Sie der Meinung sind, dass dies die Ursache für einige Ihrer Kopfschmerzen ist.
  5. Bild mit dem Titel Massage Away a Headache Schritt 31

    5 Üben Sie Druck auf die medialen Pterygoidmuskeln aus. Wie bei den lateralen Pterygoidmuskeln befinden sich die medialen Pterygoidmuskeln hinter vielen anderen Dingen auf Ihrem Gesicht und sind nicht leicht zu erreichen. Eine Methode besteht darin, den linken Zeigefinger auf der rechten Seite des Mundes zu platzieren. Schieben Sie Ihren Finger entlang Ihrer Wange zurück, bis Sie Ihren letzten Backenzahn am Oberkiefer hinter sich haben. Drücken Sie dann Ihren Finger gegen den Bereich in der Nähe Ihres Kiefergelenks. Sie können Ihren Finger in diesem Bereich auf und ab bewegen, bis Sie unangenehme Stellen finden, und dann den Druck auf diese Stellen acht bis sechzig Sekunden lang halten. Wiederholen Sie den gesamten Vorgang mit der rechten Hand für die linke Seite Ihres Gesichts.
  6. Bild mit dem Titel Massage Away a Headache Schritt 32

    6 Üben Sie Druck auf Ihre Magenmuskeln aus. Drücken Sie zunächst den Knöchel Ihres rechten Zeigefingers in den weichen Bereich unter Ihrem Kinn direkt hinter Ihrem Unterkieferknochen. Beginnen Sie diesen Vorgang in der Nähe der Vorderseite Ihres Kinns und bewegen Sie Ihren Knöchel entlang Ihres Kieferknochens nach hinten, bis Sie sich hinter Ihrem Kiefergelenk in der Nähe Ihres Ohrs befinden. Halten Sie an jedem Ort, an dem Sie sich unwohl fühlen, acht bis sechzig Sekunden lang gedrückt. Wechseln Sie zu Ihrer linken Seite, sobald Ihre rechte Seite fertig ist. Werbung

Methode 7 von 7: Linderung von Kopfschmerzen durch Hitze und Kälte

  1. Bild mit dem Titel Massage Away a Headache Schritt 33

    1 Tragen Sie Kälte auf Ihren Kopf oder Hals auf. Legen Sie einen Eisbeutel oder Eis in ein Handtuch und legen Sie das Handtuch auf den Bereich Ihres Kopfes oder Halses, der weh tut. Lassen Sie es dort höchstens 10-15 Minuten lang.
    • Alternativ können Sie einen Eiswürfel direkt auf den schmerzenden Muskel auftragen und ihn für eine Weile entlang des Muskels hin und her bewegen. Da Sie Eis verwenden, halten Sie das Eis nicht über einen längeren Zeitraum an einer Stelle auf Ihrer Haut, da Sie sonst Ihre Haut oder Ihre Nerven beschädigen können.
    • Wenn Sie einen Eisbeutel auf die Schädelbasis und die Oberseite Ihres Halses auftragen, können Kopfschmerzen an der Vorderseite Ihres Kopfes und Ihres Gesichts auftreten.
  2. Bild mit dem Titel Massage Away a Headache Schritt 34

    zwei Legen Sie feuchte Wärme auf Gesicht und Hals. Feuchte Hitze, wie ein nasses Handtuch oder Wasser direkt vom Duschen auf Ihren Körper, wird bei trockener Hitze wie einem Heizkissen empfohlen. Sie können die feuchte Wärme 15 bis 20 Minuten lang auf jeden Bereich Ihres Gesichts oder Halses anwenden, der Schmerzen hat. Hitze funktioniert nicht immer so gut wie Kälte, da sie in einigen Bereichen Entzündungen verursachen kann, anstatt sie zu reduzieren. Wenn Sie keine Wärmewerke für Sie finden, wechseln Sie zu Kälte.
  3. Bild mit dem Titel Massage Away a Headache Schritt 35

    3 Verwenden Sie gleichzeitig heiß und kalt. Manchmal ergeben sich die besten Ergebnisse aus der gleichzeitigen Verwendung von Wärme und Kälte. Eine solche Methode besteht darin, eine Kältepackung auf die Basis Ihres Kopfes oder die Oberseite Ihres Halses sowie ein feuchtes, warmes Handtuch auf Ihren oberen Rücken und unteren Nackenbereich aufzutragen. Um noch mehr Abwechslung zu schaffen, legen Sie eine Kühlpackung auf die rechte Seite Ihres Gesichts und ein heißes Handtuch auf die linke Seite Ihres Gesichts - alles gleichzeitig. Wechseln Sie alle fünf Minuten die heißen und kalten Gegenstände auf Ihrem Gesicht. Tun Sie dies insgesamt bis zu 20 Minuten. Werbung

Community Q & A.

Suche Neue Frage hinzufügen
  • Frage Können Sie Kopfschmerzen ausmassieren? Sari Eitches, MBE, MD
    Integrativer Internist Dr. Sari Eitches ist ein integrativer Internist, der Tower Integrative Health and Wellness mit Sitz in Los Angeles, Kalifornien, leitet. Sie ist spezialisiert auf pflanzliche Ernährung, Gewichtsmanagement, Frauengesundheit, Präventivmedizin und Depression. Sie ist Diplomatin des American Board of Internal Medicine und des American Board of Integrative and Holistic Medicine. Sie erhielt einen BS von der University of California in Berkeley, einen MD von der SUNY Upstate Medical University und einen MBE von der University of Pennsylvania. Sie absolvierte ihre Residency am Lenox Hill Hospital in New York, NY und war als Internistin an der University of Pennsylvania tätig. Sari Eitches, MBE, MD Integrative Internist Expert Answer Es gibt einige Akupressurpunkte, mit denen Sie Kopfschmerzen lindern können. Massieren Sie sanft um Ihren Kopf, um Schmerzen zu lindern.
  • Frage Könnten Nackenschmerzen als Kopfschmerzen verwechselt werden? Es sollte nicht sein. Ein Schmerz von Kopfschmerzen würde normalerweise vom Kopf kommen, nicht vom Nacken.
Frage stellen 200 Zeichen übrig Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um eine Nachricht zu erhalten, wenn diese Frage beantwortet wird. einreichen
Werbung

Video . Durch die Nutzung dieses Dienstes können einige Informationen mit YouTube geteilt werden.

Tipps

  • Wenn Sie Probleme haben, sich vorzustellen, wo sich einige der Muskeln an Kopf und Hals befinden, verwenden Sie Diagramme der menschlichen Muskelsysteme, um sie einzugrenzen und das Gesamtbild zu sehen. Ein solcher Satz von Diagrammen kann gefunden werden Hier .
  • Spannungskopfschmerzen können auch durch TMD oder temporomandibuläre Störung verursacht werden. Menschen, bei denen TMD diagnostiziert wurde, leiden nicht nur häufiger unter Spannungskopfschmerzen, sondern diese Kopfschmerzen sind tendenziell schlimmer und häufiger.
  • Nicht jeder, der an Migräne leidet, bekommt eine sogenannte „Aura“, die sein Sehvermögen beeinträchtigen und ein Vorläufer der tatsächlich beginnenden Migräne sein kann. Auren können auch nicht visuell sein und stattdessen Schwindel, Schwindel, Schwäche, Kribbeln oder Taubheitsgefühl umfassen.

Werbung

Warnungen

  • Auch wenn Sie durch Massagen oder Triggerpunkttherapie Erleichterung verspüren, übertreiben Sie es nicht. Führen Sie zu Beginn nur einmal täglich eine Selbsttherapie der Triggerpunkte durch. Erhöhen Sie sich nur dann auf zweimal täglich, wenn es bequem ist.
  • Wenn Sie Triggerpunkte bearbeiten, Drücken Sie den Triggerpunkt mindestens 8 Sekunden, jedoch nicht länger als 1 Minute . Der Druck, den Sie ausüben, sollte zu Beschwerden führen. Wenn Sie nichts fühlen, drücken Sie entweder nicht stark genug oder dieser Ort ist kein Triggerpunkt für Sie. Wenn Sie starke Schmerzen haben, lassen Sie den Druck nach oder hören Sie auf. Halten Sie nicht den Atem an.
  • Wenn Sie eine Therapie von einem Fachmann erhalten, führen Sie am selben Tag auch keine eigene Selbsttherapie durch.
  • Nur strecken nach dem Sie haben Ihre eigene Triggerpunkttherapie durchgeführt, nicht zuvor.
Werbung

Beliebte Themen

Cookies sind kleine Dateien, die Websites in Ihrem Browser speichern, damit sie zu einem späteren Zeitpunkt bessere Suchergebnisse liefern können. Cookies verbessern Ihr allgemeines Surferlebnis, indem sie Websites an Ihre Vorlieben erinnern lassen und ...

Neuseeländisches Cricket trifft am Donnerstag in seinem ersten T20 auf England. So sehen Sie sich das Spiel in den USA an.

Es gibt mehr Dinge mit Kleidung zu tun, die nicht passt, als sie in Lumpen zu verwandeln. Hier sind einige unterhaltsame und kreative Möglichkeiten, wie Sie enge Kleidung neu gestalten können, um neue Kleidung, Taschen und mehr herzustellen. Lege dein enges Hemd flach hin. Linie ausmessen ...

So können Sie sich das heutige Basketballspiel Northern Iowa vs Illinois State über ESPN Plus ansehen. Die Panthers haben 10 von 11 gewonnen und belegen den ersten Platz im MVC.

Die Packers und Vikings treffen sich zum Monday Night Football. So können Sie das Spiel live ohne Kabel online streamen.

So können Sie die Freestyle-Ski- und Snowboard-Weltmeisterschaften 2019 live online ohne Kabel in den USA verfolgen.