Novak Djokovic gewinnt die ersten 13 Spiele gegen Mannarino, was Federers Rekord im Viertelfinale einstellt

„Alles in allem eine großartige Leistung“, erklärte die Nummer 1 der Welt, nachdem sie am Sonntag ihr 32. Australian-Open-Spiel in Folge mit Nachdruck gewonnen hatte.



Novak Djokovic hat nun bemerkenswerte 58 Spiele von 63 in der vierten Runde der Grand-Slam-Turniere ausgetragenen Spielen gewonnen und stellt damit den Rekord von Roger Federer für große Viertelfinalteilnahmen ein.

Am Sonntag erreichte die Nummer 1 der Welt seinen bedeutendsten Sieg in dieser Phase eines Majors und rückte nur noch drei Siege an den 25. Major-Titel aller Zeiten heran. Bei seiner Rückkehr in die Rod Laver Arena besiegte Djokovic den an Nummer 20 gesetzten Adrian Mannarino mit 6:0, 6:0, 6:3.



„Alles in allem eine tolle Leistung“, urteilte Djokovic in seinem On-Court-Interview mit Jim Courier.

Die drei verlorenen Spiele waren die geringsten in einem Major-Match der vierten Runde – bei den US Open 2013 gegen Marcel Granollers. Diese Leistung war auch das letzte Mal, dass Djokovic während einer Grand-Slam-Begegnung zwei verschiedene Sätze mit 6:0 gewann, nachdem er Granollers mit 6:3, 6:0, 6:0 besiegt hatte.

Djokovic besiegte Mannarino auch in aufeinanderfolgenden Jahren in Wimbledon (2016–17).



Tischtennis-Begriffe

Gegen Mannarino begann Djokovic mit seinem zweitbesten Start in einem großen Spiel, als er die ersten 13 Spiele gewann. Es blieb nur ein Spiel hinter seinem denkwürdigen Grand-Slam-Debüt, als er als 18-Jähriger 2005 in Roland Garros die ersten 15 Spiele gegen Robby Ginepri mit einem 6:0, 6:0, 6:3-Sieg gewann.

Mannarino ging mit viel Schwung in diesen Wettbewerb, nachdem er ein Trio von Fünf-Settern überstanden hatte dazu gehörte auch ein Comeback in fünf Sätzen über den an Nummer 16 gesetzten Ben Shelton. Da der Linkshänder keinen der beiden Breakbälle des Eröffnungsspiels verwandelte – dank Djokovic, der sich in typischer Manier aus der Patsche rettete –, konnte der Linkshänder kaum ahnen, dass dies eine deprimierende Serie von Nullen auf der Anzeigetafel auslösen würde, die der Serbe trug ihn nieder.



Nachdem Mannarino in den ersten beiden Sätzen einen Double-Bagel erlitten hatte, kicherte er in Richtung seines Lagers und hielt sich zwei Nullen vor die Augen. Der Sinn für Humor des 35-Jährigen kehrte zurück, als er sein erstes Aufschlagspiel im dritten Satz schließlich unter tosendem Applaus hielt.

„Wissen Sie, ich wollte das Spiel im dritten Satz unbedingt verlieren, weil die Spannung im Stadion so stark zugenommen hat“, scherzte Djokovic unter Lachen. „Ich musste das einfach aus dem Weg räumen, damit ich mich auf das konzentrieren konnte, was ich tun wollte, um das Spiel zu beenden.“

Sehen Sie sich diesen Beitrag auf Instagram an

Ein von Tennis (@tennischannel) geteilter Beitrag

Djokovic schoss 17 Asse und beendete das Spiel mit mehr als doppelt so vielen Siegen aufgrund ungezwungener Fehler, was seine bisher beste Leistung des Turniers darstellte. Ein letzter Liebesspiel krönte den routinemäßigen Sieg nach einer Stunde und 44 Minuten. 54 Prozent seiner ersten Aufschläge wurden im Spiel nicht zurückgegeben.

„Es ist nie einfach, gegen Adrian zu spielen, der ein sehr unorthodoxer Spieler ist. Es ist eine Art Katz und Maus“, sagte Djokovic. „Ich musste die langen Ballwechsel in gewisser Weise körperlich ertragen und versuchen, ihn über den Platz zu treiben, was mir auch gelang. Ich habe sehr gut aufgeschlagen ... in den Momenten, in denen ich einen ersten Aufschlag hinlegen musste, tat ich das.“

Sollte Djokovic sein nächstes Spiel gegen den Sieger Stefanos Tsitsipas – den Mann, den er letztes Jahr im Finale besiegte – und Taylor Fritz gewinnen, wird der gebürtige Belgrader ein unglaublich harter Gegner sein. Sobald er das Halbfinale erreicht hat, steht er im Melbourne Park mit 20:0. Djokovic hat auch seine letzten 32 Australian-Open-Spiele gewonnen.

Beliebte Themen

LiAngelo Ball und die Hornets treten am Sonntag im Summer League-Spiel gegen die Blazers an. Hier sind einige verschiedene Möglichkeiten, wie Sie das Spiel online live verfolgen können.

Noble Gothics sind eine gotische Untergruppe, die eine makabere und brütende Ästhetik mit geschmackvoller Kleidung und Kultur verbindet. Ein nobler Goth zu sein ist mehr als nur wie du dich anziehst: Es ist auch wie du dich verhältst und womit du dich umgibst. Wenn Sie handeln möchten ...

Der Kauf eines Oldtimers unterscheidet sich nicht so sehr vom Kauf eines typischen Autos. Es erfordert eine Menge Forschung und Inspektion, um sicherzustellen, dass Sie ein Fahrzeug von guter Qualität erhalten. Der Kauf eines Oldtimers hat die zusätzliche Herausforderung, dass er verwendet wird ...

In einem WM-Warmup trifft die USWNT auf den Mexiko-Sonntag in New Jersey. So können Sie sich kostenlos einen Live-Stream des Spiels online ansehen.

Wie man aus einem Headlock herauskommt. Ein Headlock ist ein sehr mächtiger Submission Hold. Wenn Ihr Angreifer oder Gegner einen Versuch einleitet, müssen Sie maximale Anstrengungen unternehmen, um zu entkommen. Mit ein paar wichtigen Taktiken können Sie fast immer eine Art von ...

Roberto Bautista Agut und Gilles Simon treffen am Donnerstag in der zweiten Runde des ATP-250-Events in Köln aufeinander. Simon führt Bautista Agut 5:1 in ihrer Kopf-an-Kopf-Bilanz.